Staatsstraße für sieben Monate gesperrt

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Auf einer Länge von vier Kilometern werden bis Ende Oktober die Baufahrzeuge rollen.

Waldkraiburg - Bereits ab kommenden Montag wird die Staatsstraße zwischen Waldkraiburg und Ampfing für den Verkehr gesperrt. Bis Ende Oktober wir die Straße ausgebaut.

Die Staatsstraße zwischen Waldkraiburg und Ampfing wird ab 2. April für den gesamten Verkehr gesperrt. Dies ist für Vorarbeiten zum Ausbau der Staatsstraße, welcher zwischen der Teplitzer Straße in Waldkraiburg und der Autobahnanschlussstelle in Ampfing reichen wird, erforderlich. Die Arbeiten werden am 10. April mit einem feierlichen Spatenstich offiziell beginnen und Ende Oktober abgeschlossen sein. Bestandteile des Ausbaus werden neben dem Ausbau der Fahrbahn, die Errichtung eines Kreisverkehrsplatzes an der Daimlerstraße und eines straßenbegleitenden Geh- und Radwegs sein. Das Staatliche Bauamt Rosenheim hat die Firma Stratebau GmbH mit den Arbeiten im Wert von rund 4,7 Millionen Euro beauftragt.

Die Bauarbeiten werden unter Vollsperrung durchgeführt, wodurch eine erheblich höhere Arbeitsleistung erzielt werden kann und somit die Bauzeit erheblich verringert wird. Hierdurch kann die Baumaßnahme innerhalb von 7 Monaten abgewickelt werden. Der Verkehr von Süden kommend wird ab der Teplitzer Straße über die Traunreuter Straße, die Daimler Straße und weiter über die MÜ 13 und MÜ 25 umgeleitet. Für beide Richtungen werden Umleitungsbeschilderungen aufgestellt.

Das Staatliche Bauamt Rosenheim bittet alle Anwohner und Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die unvermeidbaren Beeinträchtigungen und bittet die Autofahrer, sich rechtzeitig auf die Verkehrssituation einzustellen.

Pressemitteilung Staatliches Bauamt Rosenheim

Zurück zur Übersicht: Region Waldkraiburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser