"Vergessen werden wir euch nie!"

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Der FC Waldkraiburg trauert um seine langjährigen Weggefährten Serkan S. (links) und Gökhan O.
  • schließen

Waldkraiburg - Ein Verein trauert: Der FC Waldkraiburg erinnert mit einem bewegenden Nachruf an seine beiden bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommenen Mitspieler.

Gökhan O. und Serkan S. waren über viele Jahre dem FC Waldkraiburg verbunden. Vergangene Woche kamen sie bei einem tragischen Verkehrsunfall ums Leben, als sie gerade auf dem Heimweg vom Champions League-Spiel ihres Lieblingsvereins Galatasaray Istanbul beim FC Schalke 04 waren.

Neben Angehörigen und Freunden trauert auch der FC Waldkraiburg um seine langjährigen Weggefährten. In einem bewegenden Nachruf verleiht der Verein der Trauer Ausdruck:

Der Nachruf des FC Waldkraiburg

"Gökhan war seit seiner Kindheit dem Verein verbunden. Er spielte in der Jugend beim SV Aschau und danach beim FC Türkspor sowie beim FC AY Yildiz. Serkan spielte seit der B-Jugend beim SV Reitenhaslach. Für zwei Saisons schnürte er damals in der Kreisliga seine Schuhe für den FC Türkspor. Neben dem sportlichen Verlust zählt noch viel mehr die menschliche Tragödie, die die Familien und Freunde der beiden betroffen macht.

Hoffnungsvolle junge Leben wurden innerhalb von Sekunden zerstört und ausgelöscht. Nichts, aber auch gar nichts hatten sie falsch gemacht, das so ein Ende der beiden jungen Leute gerechtfertigt hätte. Ihre Leidenschaft für Fußball und die Liebe zu Ihrem Verein Galatasaray Istanbul ließ sie die weite Reise ins Ruhrgebiet zum Spiel gegen Schalke 04 machen. Die Strapazen der langen Anreise nahmen sie auf sich, um ihrem Lieblingsverein nahe zu sein und ihn zu unterstützen. Der Freude über den Sieg ihres Vereins folgte auf der Rückfahrt das tragische Ereignis. Die schlechten Witterungsverhältnisse und die anstrengende Nachtfahrt veranlassten sie dazu, auf einem Parkplatz Rast zu machen. Eine Entscheidung, die vernünftig und verantwortungsvoll war. Alles richtig gemacht, und doch schlug das Schicksal hier grausam zu. Der Spruch „Seid wachsam, denn ihr kennt weder Tag noch Stunde, da euer Leben endet“ fand hier seine unfassbare Erfüllung.

Gökhan stand am Anfang seiner beruflichen Karriere und seiner Lebensplanung. Nach Abschluss seines Studiums wollte er bei BMW in das Berufsleben einsteigen. Auch seine familiären Planungen hingen damit zusammen. In nächster Zeit sollte seine Verlobte endgültig seine Frau werden und das Paar wollte den gemeinsamen Lebensweg einschlagen. Serkan hinterlässt eine Frau und ein kleines Kind. Auch für sie fand die Lebensplanung ein jähes Ende.

Zwei hoffnungsvolle Menschenleben wurden so ausgelöscht. Der Verein und seine Mitglieder können den Verlust noch nicht richtig begreifen. Das Mitgefühl aller gilt den Angehörigen und Verwandten. Doch jeder noch so gut gemeinte Trost scheint angesichts des Todes von zwei jungen hoffnungsfrohen Menschen bedeutungs- und sinnlos.

Und dennoch ist es eine Möglichkeit, seiner Anteilnahme und der Zuversicht für eine weitere Zukunft eine Chance zu geben. Trösten kann uns der Gedanke, dass wir alle zusammen das Glück hatten, diese beiden Menschen kennengelernt zu haben, mit ihnen gelacht und ihre Sorgen geteilt zu haben. Die schönen Momente werden wir in Erinnerung behalten und das sollte uns stark machen, diesen Schicksalsschlag ertragen zu können.

Der FC Waldkraiburg wird sich bemühen, mit den Verantwortlichen von Galatasaray Istanbul Kontakt aufzunehmen. Vielleicht lässt sich ein Benefizspiel für die beiden Verunglückten in Deutschland/Bayern arrangieren.

Ein Versprechen möchte der Verein geben: Vergessen werden wir euch nie!"

Zurück zur Übersicht: Region Waldkraiburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser