O'zapft is! Der Wiesnrummel hat begonnen

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Hier ist Fahren ohne Führerschein erlaubt.

Waldkraiburg - Seit Freitag geht es am Volksfestplatz rund. Mehrere Tausend Besucher nutzten das erste Wochenende, um sich in den Zelten oder Fahrgeschäften zu vergnügen.

Fotos und Videos auf waldkraiburger-volksfest.de

Die Julihitze begleitete den Auftakt - da darf es zwischendurch auch mal zur Abkühlung regnen. Schon beim Wiesneinzug waren viele Besucher bekommen, um mit Bürgermeister Siegfried Klika, den Ortsvereinen, Blaskapellen und der Toerring-Brauerei das 47. Volksfest zu eröffnen.

Zum ersten Mal war heuer der Radfahrverein Pürten dabei. Auf ihren alten Rädern und den historischen Hochrädern begleiteten sie den Einzug bis ins Bierzelt hinein und sorgten für Stimmung.

Nach dem Anstich feierten die Massen bereits ausgelassen. Am Samstag machte sich Bürgermeister Siegfried Klika wieder mit Wiesnreporterin Ani Mrugala auf zum Fahrgeschäfte-Test. Seine ungewöhnlichen Blickwinkel beim Durchgeschütteltwerden zeichnete die Helmkamera auf. Die Ergebnisse sind auf der Internetpräsenz www.waldkraiburger-volksfest.de zu begutachten. Beim gestrigen Familientag ging es rund. Freunde der volkstümlichen Musik kamen in der Alpenland-Festhalle auf ihre Kosten. Moderatorin Romy führte durch das Programm.

Was viele Besucher nicht wussten. Neben der Bühne hinter der Trennwand war die Aufregung groß. Dort nämlich war die Umkleidekabine für die Kandidaten der Miss- und Mister-Wahl, die am Abend stattfand. Seit 7 Uhr morgens wurde geschminkt, probiert und frisiert, was das Zeug hielt. Jeder wollte schließlich am Abend eine gute Figur machen.

Bis Redaktionsschluss standen die Sieger noch nicht fest.

Wer es etwas ruhiger haben wollte, ließ den Abend im Sternenzelt in der Lounge ausklingen. Kräfte sparen schadet nicht, schließlich dauert das Volksfest ja noch ein paar Tage.

kla/Waldkraiburger Nachrichten

Zurück zur Übersicht: Region Waldkraiburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser