Nightshopping: Der Kunde ist Gast

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Rührt die Werbetrommel für die Einkaufsnacht: Willi Engelmann, der Vorsitzende der Aktionsgemeinschaft Handel und Handwerk.

Waldkraiburg - Zum "Nightshopping" wollen die Waldkraiburger Kaufleute am Freitag viele Kunden in die Stadtmitte locken. Vorsitzender Willi Engelmann wirbt seit Wochen dafür.

Frage: Herr Engelmann, "Nightshopping" - was hat es mit dieser Veranstaltung auf sich?

Antwort: Erstmals bietet die Einkaufsstadt Waldkraiburg den Kunden die Möglichkeit, spätabends einzukaufen. Durch eine Sondergenehmigung des Arbeitsministeriums ist es möglich, an diesem Tag bis 24 Uhr aufzulassen. Voraussetzung dafür, war eine überregional bedeutende Veranstaltung, die wir mit einem Showprogramm von Rudi Stey bieten können.

Frage: Was erwarten Sie sich von dieser Veranstaltung?

Antwort: Meine Intention ist, dass die beteiligten Geschäfte speziell an diesem Abend ihren Kunden als Gast ansehen, ihn bewirten und Sonderaktionen fahren. Dabei soll deutlich werden: Wir verstehen uns als Einkaufsmall unter dem Dach der Innenstadt. Und natürlich hoffe ich, dass die Waldkraiburger und die Leute aus dem Umland sich nicht nur die Show anschauen, sondern auch in der Stadt bummeln.

Frage: Welches Unterhaltungsprogramm bieten Sie den Besuchern?

Antwort: Rudi Stey bietet eine Veranstaltung aus Musical, Akrobatik, Tanz und Livemusik. Am Stadtplatz ist um 19.30 Uhr und um 21.30 Uhr ein Programm mit Appetizern aus seinen drei Shows "Las Vegas Starlight", "Holiday" und "Die Welt des Musicals" zu sehen. Jeder der beiden Blöcke dauert etwa eine Stunde. Und dafür verlangen wir keinen Eintritt. Rudi Stey ist übrigens ein Nachfahre der großen Artistenfamilie, der eine Ausstellung gewidmet ist, die am 5. Juli im Haus der Kultur eröffnet wird.

Frage: Wie viele Geschäfte machen mit?

Antwort: Rund 30 haben bereits zugesagt, die meisten werden bis Mitternacht offen sein. Ich freue mich, dass auch einige Geschäfte mitmachen, die nicht bei uns Mitglied sind. Auch die Stadt unterstützt uns. Die Show haben wir zusammen mit dem Kulturamt organisiert.

Frage: Was hat die Aktionsgemeinschaft in diesem Jahr noch vor?

Antwort: Wir machen im Herbst wie jedes Jahr unsere beiden verkaufsoffenen Sonntage: den Autosonntag im Oktober und den Martinssonntag im November. An einem der beiden Termine wollen wir heuer am Sartrouville-Platz auch ein spezielles Kinderprogramm organisieren.

hg/Mühldorfer Anzeiger

Zurück zur Übersicht: Region Waldkraiburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser