Bald geht es hoch hinaus

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Waldkraiburg - Das Haus der Jugend in Waldkraiburg bekommt eine neue Kletterwand. Vier verschiedene Routen mit unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen warten auf Kinder und Jugendliche.

Stolz steht der Leiter des Hauses der Jugend, Georg Milly, neben einem Baugerüst und beobachtet seinen Kollegen dabei, wie dieser hoch oben eine Holzverschalung für die neue Kletterwand an der Hausmauer anbringt.

Seit dem vergangenen Wochenende schon wird fleißig an der neuen Kletterwand gearbeitet. Auf Initiative der städtischen Jugendreferentin Inge Schnabl hin kann das ausschließlich durch Spenden finanzierte Projekt nun verwirklicht werden.

Die neue Attraktion ist knapp acht Meter hoch und bietet vier verschiedene Kletterrouten mit unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen. "Schließlich soll unsere Wand ja alle Kinder und Jugendlichen ansprechen, egal ob Anfänger oder Fortgeschrittene", sagt Georg Milly.

Vier verschiedene Kletterrouten

In Zusammenarbeit mit dem Alpenverein werden in Zukunft spezielle Lehrgänge angeboten, um den erforderlichen Kletterschein zu erwerben. Nur wer diesen besitzt, darf sich auf Höhenjagd begeben. Alle Kletterer werden über Seile abgesichert. Am Boden werden weiche Gummimatten ausgelegt. Für die Zeit, in der die Kletterwand unbeaufsichtigt ist, wird ein Sicherungsbügel angebracht, der die unbefugte Benutzung verhindert.

Die in 7,60 Metern Höhe angebrachten Sicherungshaken sind bereits vom TÜV abgenommen worden und warten auf ihren baldigen Einsatz. Da es sich beim Haus der Jugend um eine öffentliche Einrichtung handelt, ist die offizielle Prüfung der Anlage erforderlich gewesen.

Insgesamt fallen für die neue Kletterwand Kosten in Höhe von rund 7000 Euro an. Diese werden unter mehreren großzügigen Sponsoren aufgeteilt. Zudem hat das Hauspersonal viel Eigenleistung erbracht.

"Ich freue mich sehr darüber, dass meine Idee tatsächlich umgesetzt werden kann und bin den Sponsoren sehr dankbar für ihre Unterstützung. Auch das Echo von Eltern und Kindern ist bislang äußerst positiv", freut sich Inge Schnabl.

Offiziell eingeweiht wird die Kletterwand in der Woche des Weltkindertages beim Kinderfest des Hauses der Jugend am Samstag, 25. September.

reg/Waldkraiburger Nachrichten

Zurück zur Übersicht: Region Waldkraiburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser