Neu in der Herde: Wasserbüffel-Baby "Ivan"

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Jettenbach - Im Mai begann das Wasserbüffel-Zeitalter im Biotop Jettenbach - jetzt ist zum ersten Mal Nachwuchs da: Das Büffeltierkalb hört auf den Namen "Ivan"!

Die Wasserbüffelherde im Jettenbacher Biotop wächst und gedeiht. Seit vom BUND Naturschutz das Beweidungskonzept umgestellt wurde entwickelt sich die Fläche im Sinne des Artenschutzes optimal. Die zwei Wasserbüffeljungbullen und drei Wasserbüffelkühe haben einen tollen Lebensraum. Das zeigt sich auch bei der Vermehrung.

Letzte Woche hat ein neuer Büffel das Licht der Welt erblickt, langsam wagt es sich hervor: "In den ersten Tagen ist es gar nicht so leicht, ein Jungtier zu erspähen", so der BUND Kreisvorsitzende Gerd Ruchlinski. Das Muttertier passt gewissenhaft auf und "legt" den Nachwuchs im tiefen Gras geschützt ab. Schon nach wenigen Tagen ist der Nachwuchs voll in die Herde integriert und wird von allen Mitgliedern umsorgt.

BUND Naturschutz Mühldorf

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Jettenbach (Oberbayern)

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser