Erst Verbot - dann verhaftet

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Waldkraiburg - Am Freitag wurde einem 23-jährigen Wohnsitzlosen verboten, das Volksfestgelände zu betreten.

Dabei stellte sich heraus, dass gegen den 23-Jährigen ein offener Haftbefehl wegen Nichtzahlung einer Geldschuld besteht. Er wurde festgenommen und musste so lange in der Zelle der Polizei bleiben, bis das Geld da war wurde. Am 12. Juli wurde er wieder entlassen.

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Region Waldkraiburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser