Elfmeterschießen bringt Polizei zum Weinen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Waldkraiburg - Polizisten bangen um den Ausgang des Spiels Deutschland gegen Argentinien. Denn die Beamten müssen vor dem Abpfiff um den Verkehr der Jubelnden Mänge kümmern.

Am Samstag um 16 Uhr kucken einige Fußballfans in die Röhre. Wenn Deutschland (Argentinien hoffentlich weg) kickt, müssen viele arbeiten. So wie einige Waldkraiburger Polizisten. Die sind beim großen Public Viewing im Festzelt im Einsatz. Während des Spiels können die Beamten mit einem Auge auf die Leinwand spähen. Stellvertretender PI-Leiter Markus Steinmaßl hofft, dass sich das Spiel nicht erst im Elfmeterschießen entscheidet. Denn die Polizisten müssen sich kurz vor Spielende am Kreisverkehr platzieren, dort wo in Waldkraiburg die eigntliche Fanmeile stattfindet. "Wenn es zum Elfmeterschießen kommt, werden wir weinen", so Steinmaßl augenzwinkernd, denn das bekommen die Polizisten am Kreisel nicht mit.

Lesen Sie mehr darüber in der Freitagsausgabe der Waldkraiburger Nachrichten.

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Region Waldkraiburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser