Eisstadion: Scharfe Sprengköpfe gefunden

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Waldkraiburg - Bei Bauarbeiten am Eisstadion wurde Munition aus dem zweiten Weltkrieg gefunden: Es handelt sich um 13 Sprengköpfe und einen Panzerfaustzünder. *Video folgt*

Am Dienstag gegen 9.30 Uhr fanden zwei städtische Arbeiter bei Bauarbeiten auf dem Gelände des Eissport- und Fußballstadions in Waldkraiburg zufällig Munitionsteile aus dem 2. Weltkrieg. Die Arbeiter stellten umgehend ihre Arbeit ein und informierten die Polizei. Diese sperrte den Fundort ab und evakuierte aus Sicherheitsgründen den Sportplatz, auf dem zu diesem Zeitpunkt einige Schulklassen Sportunterricht hatten.

Die Polizei verständigte den Kampfmittelräumdienst: Zwei Experten des Sprengstoffkommandos München bargen die Munition sachgemäß. Eine Sprengung vor Ort war nicht notwendig.

Bei der Munition handelte es sich um die scharfen Sprengköpfe ohne Hülsen einer 3,7cm Flack aus dem 2. Weltkrieg. Jeder einzelne Sprengkopf hat die Sprengkraft einer Handgranate. Insgesamt wurden elf Stück dieser Sprengköpfe und ein Panzerfaustzünder gefunden.

Munitionsfund in Waldkraiburg

Rubriklistenbild: © fib/GS

Zurück zur Übersicht: Region Waldkraiburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser