Bürgermeister: Versuch beendet

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Ende eines Versuchs: An der Einfahrt in die Berliner Straße wurde das Schild, das einen Teil der Straße an Wochenenden zur Fußgängerzone widmete, bereits entfernt, an der Oststraße bleibt es verhüllt. Bürgermeister Klika hat nach der Kritik der Wirte keine Lust, weiterzumachen.

Waldkraiburg - Das war's mit der viel diskutierten Fußgängerzone auf Zeit in der Oststraße und in der Berliner Straße. Im Ferienausschuss beendete Bürgermeister Siegfried Klika den Versuch.

Dieser war auf Anregung von Wirten gestartet worden. Klika wies Kritik der Gastronomen an der Stadt als unberechtigt zurück. "Ich habe keine Lust weiterzumachen."

"Die Stellungnahmen der Wirte hat uns ein bisserl verwundert, ja geärgert", sagte Klika in der Sitzung im Rathaus. Der Bürgermeister bezog sich auf einen Artikel unserer Zeitung, in der einige Gastronomen die Stadt kritisiert hatten. Die Aktion sei ein "Schnellschuss" gewesen, die Stadt habe sich zu wenig engagiert, um Leute ins Zentrum zu bringen.

Diesen Vorwurf mochte Klika nicht stehen lassen. Schließlich sei die beruhigte Zone "von vorneherein als Versuch angelegt" gewesen. Die Stadt habe schnell reagieren und die Anregung der Wirte noch in diesem Sommer aufgreifen wollen. Die Wirte hatten sich nach seinen Worten zudem bereit erklärt, die Verkehrsbarken zur Sperrung für den Autoverkehr aufzustellen und die Abdeckung von den Verkehrsschildern zu entfernen, die die besagten Straßenstücke am Freitag- und Samstag- abend als Fußgängerzonen auswiesen. Nicht nachvollziehen kann der Bürgermeister den Wunsch der Wirte, die Stadt sollte auch für ein entsprechendes Programm und Aktionen sorgen, um Menschen ins Zentrum und damit in die Lokale zu bringen. "Das überfordert die Stadt. Wir können die Leute ja nicht reintreiben." Außerdem: "Da müssen schon die Wirte selbst dafür sorgen." Der Bürgermeister wies darauf hin, dass der Wirt des Café Roma in der Oststraße, der an einem Abend ein Fest mit Musik veranstaltete, gute Erfahrungen gemacht habe. Insgesamt hatten sich die Wirte unzufrieden über die Resonanz geäußert. Der Versuch wird jetzt nach vier Wochenenden abgebrochen. "Im Moment lassen wir es sein", sagte Klika und schloss damit eine Wiederaufnahme nicht ein für alle Mal aus.

hg/Waldkraiburger Nachrichten

Zurück zur Übersicht: Region Waldkraiburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser