Bürgerentscheid erfolgreich

Aschauer sagen "Ja" zu Erweiterung von Unterführung

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Aschau am Inn - Soll die Bahnunterführung in Klugham erweitert werden oder nicht? Über ein Jahr hat dieses Thema die Bürger in der Gemeinde bewegt. Jetzt ist eine Entscheidung gefallen.

Wie der Mühldorfer Anzeiger am Montag berichtet, haben sich die Bürger in einem Bürgerentscheid für eine Verbreiterung und Erhöhung der Eisenbahnunterführung ausgesprochen. 605 Wahlberichtigte stimmten laut Mühldorfer Anzeiger dafür, 393 dagegen. Das Quorum von 20 Prozent wurde locker erreicht. Insgesamt gaben 40,3 Prozent der Gemeindebürger ihre Stimme ab.

Demnach wird die Unterführung in Klugham nun auf sechs Meter verbreitert und auf 4,50 Meter erhöht. 60 Prozent der Kosten muss die Gemeinde selbst tragen, das sind voraussichtlich knapp 600.000 Euro. Um die Erweiterung durchzusetzen, war eigens eine Bürgerinitiative gegründet worden. Deren Leiter, Martin Holzner, zeigte sich in einer ersten Stellungnahme gegenüber dem Mühldorfer Anzeiger erleichtert und "brutal begeistert": "Das ist die richtige Entscheidung!" Auch Bürgermeister Alois Salzeder begrüßte das Votum.

Den ausführlichen Artikel lesen Sie auf OVB Online oder in der gedruckten Heimatzeitung!

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Aschau am Inn

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser