Alles an einem Platz

  • schließen
  • Weitere
    schließen
OVB
+
Ab Dienstag gibt es einen Wertstoffhof mit Grüngutsammelstelle und viel Platz zum Anliefern. Der Standort an der Emil-Lode-Straße löst Platzprobleme.

Waldkraiburg - Schluss mit Verkehrschaos an der Grüngutsammelstelle in der Teplitzer Straße. Ab Dienstag gibt es in Waldkraiburg einen neuen Wertstoffhof an der Emil-Lode-Straße 5 mit integrierter Grüngutsammelstelle.

Weil der alte Standort für den Wertstoffhof an der Zirndorfer Straße "ungünstige Platzverhältnisse" hatte, wie es Julia Hausmann vom Landratsamt formuliert, und geteilt war von der Grüngutsammelstelle an der Teplitzer Straße, hat sich die Kommunale Abfallwirtschaft des Landkreises entschlossen, einen neuen einzurichten.

Ab Dienstag, 2. November, um 10 Uhr gibt es an der Emil-Lode-Straße 5 einen neuen Wertstoffhof mit Grüngutsammelstelle - alles an einem Platz also. Dort wird laut Hausmann mehr Anlieferfläche zur Verfügung stehen und die Zentralität sei weiterhin gegeben. Ein Verkehrschaos beim Abliefern von Schnittgut oder etwa Weihnachtsbäumen, wie es oft bei der Grüngutsammelstelle an der Teplitzer Straße der Fall war, wird es demnach künftig nicht mehr geben. Dieser alte Standort sollte ohnehin nur eine Übergangslösung sein, wie Hausmann erklärt. Das Grundstück gehört den Stadtwerken, was damit geschehen soll, ist bisher noch unklar.

Auch die Öffnungszeiten wurden erweitert. So ist im November montags 17 bis 19 Uhr, dienstags 10 bis 12 Uhr, mittwochs 14 bis 19 Uhr, donnerstags 14 bis 19 Uhr, freitags 13 bis 19 Uhr und samstags 10 bis 17 Uhr geöffnet. Ab dem 1. Dezember gelten die Winteröffnungszeiten: montags geschlossen, dienstags 10 bis 12 Uhr, mittwochs 14 bis 17 Uhr, donnerstags 14 bis 17 Uhr, freitags 13 bis 17 Uhr und samstags 10 bis 12 Uhr.

Neben Grünabfällen wird Folgendes angenommen: Altholz, Altglas, Altmetall, Altkleider, CDs, DVDs, Elektro und Elektronikgeräte, Altspeiseöle und -fette, Trockenbatterien und Energie- und Leuchtstofflampen.

kla/Waldkraiburger Nachrichten

Zurück zur Übersicht: Region Waldkraiburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren