5000 Euro für Kinder

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Die Einnahmen aus einer Tombola und eine Spende kommen Kindern aus sozial schwachen Familien zugute.

Waldkraiburg - Leuchtende Sterne und flammende Kerzen weisen den Weg in das festlich geschmückte Restaurant Delhitandoori im "Weißen Hirsch" in Waldkraiburg.

Dezente Musik des Rosalyn-Sabo-Ensembles empfängt die Gäste an diesem Abend: Der Verein Familien und Kinder in Not "Sterntaler" Waldkraiburg und Umgebung hat zu einer Benefizveranstaltung, der "1. Nacht der Sterne" eingeladen, mit Musik, Tanzvorführungen und einem indisch-italienischen Buffet. Gut 50 Gäste, unter ihnen Landrat Georg Huber und Bürgermeister Siegfried Klika, kann Manuela Keller begrüßen. Sie ist Vorsitzende des Vereins, der sich unbürokratisch der Hilfe für sozial schwache Familien und Kinder in Not in Waldkraiburg und Umgebung widmet.

"Sterntaler"-Vorsitzende Manuela Keller (links) und Eva Köhr, stellvertretende Landrätin und Schirmherrin der Veranstaltung nehmen die Spende von Sparda-Bank-Filialleiter Alfons Forster entgegen.

Mittlerweile hat der Verein auch schon rund 40 Mitglieder. Und erste dringend notwendige Unterstützungen konnten, wie die Vorsitzende bei der Begrüßung erwähnte, auch bereits gewährt werden. Die Einnahmen aus der "1. Nacht der Sterne", der Erlös einer Tombola und Spenden stocken die finanziellen Mittel weiter auf - um 4965 Euro.

Der Löwenanteil entfällt auf einen Spende der Sparda-Bank Waldkraiburg, deren Filialleiter Alfons Forster eine Spende über 3500 Euro übergab. Die Bank, die seit zehn Jahren in Waldkraiburg präsent ist, wolle mit dieser Unterstützung ihre regionale Verbundenheit ausdrücken, so Forster.

Eva Köhr als stellvertretende Landrätin hatte die Schirmherrschaft über die Veranstaltung übernommen und wünscht sich, dass es recht viele Menschen gibt, die sich beteiligen, um Familien aus ihrer Not zu helfen.

kha/hg/Waldkraiburger Nachrichten

Zurück zur Übersicht: Region Waldkraiburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser