In den Sternen stimmt die Chemie

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Neumarkt-St. Veit (ma) - Kohlenstoff, Sauerstoff, Eisen, Gold - die Materie, aus der die Erde und alles, was auf ihr ist, besteht, setzt sich aus etwa 100 chemischen Elementen zusammen.

Die meisten davon sind im Lauf vieler Jahrmilliarden in Sternen erzeugt worden. Durch aufeinander folgende Kernreaktionen baut ein Stern aus leichten schrittweise schwerere Elemente auf. Diese können am Ende des Lebens des Sternes, zum Beispiel in einer Supernova-Explosion, wieder in die Umgebung freigesetzt werden, wo sie dann in einer neuen Generation von Sternen wiederverwertet werden oder zur Entstehung von Planeten beitragen können.

Anlässlich des internationalen Jahres der Astronomie 2009 wird der gebürtige Neumarkter Dr. Martin Obergaulinger vom Max-Planck-Institut für Astrophysik diesen kosmischen Materiekreislauf in einem etwa einstündigen Vortrag erläutern und dabei auch die verschiedenen Entwicklungsstadien der Sterne darstellen.

Termin ist der morgige Donnerstag um 20 Uhr im Pfarrheim. Der Eintritt kostet drei Euro. re

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Region Neumarkt-Sankt Veit

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser