Schuldenstand nicht Besorgnis erregend

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Niedertaufkirchen - 2,77 Millionen Euro umfasste der Haushalt der Gemeinde Niedertaufkirchen für 2010 – für eine Gemeinde dieser Größe eine beachtliche Summe.

Relativ hoch dabei der Schuldenstand von derzeit rund einer halben Million Euro. „Nicht Besorgnis erregend“, betonte jedoch Walter Gruber von der Geschäftsstelle der Verwaltungsgemeinschaft bei der Bürgerversammlung.

Zu Beginn des Haushaltsjahres 2010 hatten die Schulden noch 180.500 Euro betragen, nach einer Kreditaufnahme in Höhe von 350.000 Euro waren diese jedoch auf 488.200 Euro gestiegen, was einer Pro-Kopf-Verschuldung in Höhe von knapp 350 Euro entspricht.

VG-Geschäftsstellenleiter Gruber bleibt dennoch gelassen. Den Grund dafür liefert die Tatsache, dass noch rund 600.000 Euro an Investitionszuweisungen des Freistaates Bayern ausstehen, wie Gruber bei der Bürgerversammlung im Gasthaus Maier in Roßbach informierte.

Den ausführlichen Artikel lesen Sie in der Donnerstagsausgabe des Mühldorfer Anzeigers

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Region Neumarkt-Sankt Veit

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser