Nach Hilfe bei schwerem Unfall in Neumarkt St. Veit

Sieben "Kavaliere der Straße" ausgezeichnet

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Die „Kavaliere der Straße“ zusammen mit Polizeipräsident Robert Kopp (unten rechts), Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft Dr. Sittner (hinter PP Kopp) zusammen mit Beamten des Präsidiums und der Polizeiinspektion Mühldorf am Inn (vorne links der stellv. Dienststellenleiter Roland Kauer)

Neumarkt St. Veit/ Rosenheim - Seit über 50 Jahren gibt es die Auszeichnung "Kavalier der Straße". In einer feierlichen Stunde wurden nun sieben Personen ausgezeichnet, die einer Frau das Leben retteten. 

Seit mehr als 50 Jahren gibt es die Auszeichnung „Kavalier der Straße“, eine Förderung des partnerschaftlichen Miteinanders im Straßenverkehr durch eine Arbeitsgemeinschaft von Tageszeitungen. Feierlich konnten nun sieben „Kavaliere“ im Polizeipräsidium Oberbayern Süd ausgezeichnet werden, die mit ihrem beherzten Eingreifen nach einem Verkehrsunfall im Januar dieses Jahres ein Menschenleben gerettet hatten. 

Helfer bewiesen Mut 

Durchwegs als vorbildlich kann die am 2. Januar anlässlich eines schweren Verkehrsunfalles in Neumarkt St. Veit in Gang gesetzte Rettungskette bezeichnet werden und dieser Umstand dürfte einer 56-jährigen Frau das Leben gerettet haben

Deren Peugeot war nach einer Kollision mit einem anderen Fahrzeug zur Seite gekippt und in einem Graben liegen geblieben. Unverzüglich verständigten andere Verkehrsteilnehmer über Notruf Rettungskräfte. Einige von ihnen zerstörten mit massiver Gewalt die Frontscheibe des Autos, um die schwer verletzte Frau aus ihrem Fahrzeug zu befreien. 

Nur wenig später brannte der Wagen vollständig aus, die Gerettete kam nach einer Notversorgung in ein Krankenhaus. Sieben an der Rettung beteiligte Verkehrsteilnehmer waren nun am Freitagnachmittag in das Polizeipräsidium Oberbayern Süd zu einer kleinen Feierstunde und Ehrung eingeladen. 

Dank an die "Kavaliere" 

Polizeipräsident Robert Kopp begrüßte die Anwesenden, hob die Bedeutung ihres beherzten und engagierten Eingreifens hervor und sprach den Anwesenden seinen Dank aus. 

Die Verleihung der Auszeichnung „Kavalier der Straße“ nahm nach einer kurzen Ansprache der Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft, Dr. Gernot Sittner, vor. Dr. Sittner überreichte mit Dankesworten die Plaketten, Urkunden und Ehrennadeln an die Retter, die überwiegend mit ihren Partnern erschienen waren und im Anschluss noch in lockeren Gesprächen über das Erlebte berichteten.

Pressemeldung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Zurück zur Übersicht: Rosenheim

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser