Regionaler Erfinder mit Ambitionen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Egglkofen - Vor 2 Jahren hat Johann Huber einen effektiven Einbruchschutz erfunden. Wir wollten wissen, was sich seither getan hat - und haben erfahren: so einiges!

Infos zur MDR-Sendung "Einfach genial" - Schutz vor Einbrechern am 29.11. um 19.50 Uhr.

"Die Nachfrage ist enorm hoch", freut sich der Tüftler auf Egglkofen. "Da merkt man überhaupt erstmal, wie viele Leute das Bedürfnis haben, in Sachen Sicherheit nachzurüsten!" Aber inzwischen haben sich nicht nur potenzielle Kunden gemeldet - sondern auch das Fernsehen. "In der MDR-Sendung "Einfach genial" darf ich meine Erfindung jetzt der breiten Öffentlichkeit vorstellen. Da freu ich mich drauf!", schwärmt Huber.

Lesen Sie auch:

Seine Erfindung hat Brief und Siegel: "Mein Patent ist mittlerweile EU-weit anerkannt", berichtet der 54-Jährige. "Auch die Polizei empfiehlt meinen Einbruchschutz." Huber erklärt, dass sowohl die Kripo Rosenheim als auch die in Mühldorf und Landshut seine Erfindung verwende, um sie (potenziellen) Einbruchsopfern zur Nachrüstung zu empfehlen. "Außerdem hat meine Erfindung ein Prüfsigel, das den Einbruchschutz als "sicher" auszeichnet," so Huber weiter. Und noch ein Triumph für den Erfinder: "Das Landeskriminalamt veröffentlicht bald eine Liste mit Herstellern von Sicherheitsmaßnahmen. Da stehen nur fünf oder sechs drauf, und ich bin dabei!"

Einbruchschutz offen

Johann Huber war eins vor allem wichtig zu betonen: "Mir ist es im Endeffekt wurst, welchen Einbruchschutz die Leute sich kaufen - es muss ja nicht meiner sein. Mir es es wichtig, zu informieren, was es so alles gibt." Denn Huber ist selbst ein Einbruchsopfer. Bevor er angefangen hat, an seiner Erfindung zu tüfteln, war ein Langfinger nachts in sein Geschäft eingesteigen und hat alles mitgehen lassen, was nicht niet- und nagelfest war. "Das ist ein furchtbares Gefühl, wir haben da gelegen und seelenruhig geschlafen, während der in unseren vier Wänden herumgelaufen ist. Das ist so schlimm, das kann nur  jemand verstehen, der es selbst erlebt hat," so Huber. Daher weiß der Egglkofener, wovon er spricht - und wie gut das Gefühl ist, zu wissen, dass niemand das Fenster oder die Haustüre aufdrücken kann. "Im Frühjahr auf einer Messe habe ich meinen Einbruchschutz vorgestellt und es ist unglaublich, wie viele unser Schicksal teilen."

Einbruchschutz gesichert

Hubers Erfindung ist einfach zu montieren und recht günstig - dafür effektiv, dafür legt er seine Hand ins Feuer. Je nach Form des Fensterrahmens wird eine Edelstahlplatte von innen angebracht und ein Gegenstück einfach eingehängt. "Bombensicher!", erklärt Huber.

Alle 3 Minuten wird in Deutschland eingebrochen, weiß der Erfinder. "Wollen Sie der nächste sein?"

ds

Rubriklistenbild: © ds

Zurück zur Übersicht: Region Neumarkt-Sankt Veit

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser