Unbekannte machen sich massiv an Lastzug zu schaffen

Führerhaus beschädigt, Reifen durchstochen

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Lastwagenfahrer Robert Rödel hat die Schäden am Donnerstagmorgen entdeckt, als er in die Arbeit fahren wollte

Niedertaufkirchen - Unbekannte haben sich in der Nacht zu Donnerstag an einem Lastzug zu schaffen gemacht. Die Täter sind vermutlich mit brachialer Gewalt vorgegangen.

Mit einem Schaden von 2500 Euro rechnet Lastwagenfahrer Robert Rödel, nachdem sich bislang unbekannte Täter an seinem Lastzug zu schaffen gemacht hatten, der auf dem Parkplatz der Gaststätte Roßkothen in Stetten geparkt war. Zwei Reifen des Anhängers platt, die Fahrerkabine beschädigt - so lautet jedenfalls sein Fazit nach der Inspektion seines Fahrzeuges, mit dem er Donnerstagmorgen in die Arbeit fahren wollte.

Neben zwei Reifen hat auch das Führerhaus etwas abbekommen (zum Vergrößern Bild anklicken)

In der Nacht wurden mit einem spitzen Gegenstand, Rödel vermutet einen Schraubenzieher, zwei Reifen des Anhänger durchstochen. "Der Täter muss mit brachialer Gewalt vorgegangen sein, einen Hammer verwendet haben oder mit dem Fuß gegen den Schraubenzieher getreten haben. Denn so einen Lastwagenreifen durchsticht man nicht so ohne Weiteres", erklärt Rödel. Dazu kommt eine Beschädigung am Führerhaus, die wohl durch einen Ziegelstein aus dem Garten hervorgerufen worden ist, so Rödel.

Der Lastwagenführer hat jedenfalls Anzeige bei der Polizei erstattet, diese bittet unter 0 86 31/36 73-0 um Hinweise.

je

Zurück zur Übersicht: Region Neumarkt-Sankt Veit

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser