Stadtplatzfest: Bangen um schönes Wetter

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Neumarkt-St. Veit - Es war am 11. Juli 1992 als der TSV Neumarkt-St. Veit für das Stadtplatzfest die Organisation übernahm.

Am kommenden Samstag, 21. Juli, ist es also 20 Jahre, dass der TSV Neumarkt diese keinesfalls einfache Aufgabe übernommen hat. Und so hoffen die Sportler, dass anlässlich dieses kleinen Jubiläums auch das Wetter mitspielt, wenn ab 17 Uhr auf dem schönsten Stadtplatz im Rottal gefeiert wird.

Auf etwa 100 Helfer aus den Abteilungen der TSV-Familie kann sich dann TSV-Vorstand Harry Eberl verlassen, um den Gästen unbeschwerte Stunden zu bescheren. Zu Kaffee und Kuchen gibt es bereits nachmittags beschwingte Melodien der Neumarkter Stadtkapelle, die neben dem Zelt zur Unterhaltung aufspielen werden. Gegen 19.30 Uhr greifen dann die Musiker der Band „The Bubbles“ zu ihren Instrumenten, um für Stimmung auf der Neumarkter Party-Meile zu sorgen.

Neben einer Vielzahl von Getränken wird der TSV Neumarkt auch süffige Weine, Rotwein aus der Partnerstadt Caneva und Weißweine aus dem Weingut Bachmann anbieten. An der Bar gibt es neben Pils und Weißbier auch Hochprozentiges. Aber auch viele kulinarische Schmankerl – Gegrilltes, Gyros, Calamarie, Scampi oder Pizza unterstreichen dabei das südländische Flair, das das Stadtplatzfest immer schon ausgetrahlt hat. Der Obst- und Gartenbauverein bietet ein reichhaltiges Salatbuffet an. Aber auch für die jungen Besucher ist gesorgt: Trampolinspringen, das Stapeln von Bauklötzen oder eine Eisenbahn stehen zur Verfügung. Alles ist also angerichtet, „jetzt muss nur noch das Wetter mitspielen“, hofft Vorstand Eberl.

re/Neumarkter Anzeiger

Zurück zur Übersicht: Region Neumarkt-Sankt Veit

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser