Keine Lösung für Basisstation

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Neumarkt-St. Veit - Gleich zu Beginn der Sitzung am 10. September wurden zwei Tagesordnungspunkte auf Antrag des Bürgermeisters einstimmig zurückgestellt.

Die Anfrage zur Errichtung einer Basisstation für Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben konnte nicht beantwortet werden, da die Firma noch keine endgültige Lösung für den Standort zur Prüfung vorgelegt hat. Darüber wird wohl in der nächsten Sitzung zu befinden sein.

Auch der Antrag von Stadtrat und Umweltreferent Ulrich Geltinger auf Erlass einer Verordnung zur Pflege von Grundstücken und deren Schutz vor Verwilderung wurde zurückgestellt, da laut Bürgermeister Erwin Baumgartner sich die Rechtsgrundlage so verändert hat, dass der Erlass einer solchen Verordnung nicht mehr möglich ist.

Um auf einem Teilstück eines Grundstücks an der Eichendorffstraße das Baurecht für ein Einfamilienhaus zu erreichen, ist eine Entwicklungssatzung gemäß Paragraf 34 Absatz 4 des Baugesetzbuches zu erstellen. Dieser Vorschlag wurde von dem Gremium einstimmig beschlossen.

Zuletzt informierte der Bürgermeister den Stadtrat über die Vergabe der Fliesenarbeiten an der Schule. Demnach hat die Firma Josef Ostner aus Bodenkirchen für 98.331 Euro brutto den Auftrag erhalten. Für die beschränkte Ausschreibung für die energetische Sanierung der Grund- und Hauptschule hatten zehn Firmen die Unterlagen erhalten. Von den fünf Bewerbern gab Firma Ostner das wirtschaftlichste Angebot ab. Am 27. August wurde bereits mit den Vorbereitungsarbeiten begonnen. Die Fliesenarbeiten werden abschnittsweise auch bei laufendem Unterricht durchgeführt.

Auch das Ergebnis der europaweiten Ausschreibung der Lieferung elektrischer Energie für die Jahre 2010 bis 2013 konnte in der Sitzung bekannt gegeben werden. Nach der Angebotsprüfung durch die Firma Veit hat die Eon Bayern das wirtschaftlichste Angebot mit 299.505 Euro abgegeben.

Im Vergleich zur Rahmenvereinbarung zwischen den kommunalen Spitzenverbänden in Bayern und der Eon Bayern war das Angebot um über 29.313 Euro günstiger. Der Vertrag wurde somit mit der Eon Bayern geschlossen.

nz/Neumarkter

Rubriklistenbild: © wikipedia

Zurück zur Übersicht: Region Neumarkt-Sankt Veit

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser