Hoffest der CSU in Neumarkt-St. Veit

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Neumarkt-St. Veit - Zum zweiten Mal wurde das CSU-Fest beim Bauern am Berg Rothkopf zu einem gesellschaftlichen Großereignis in der Rottstadt. Für Jung und Alt war allerhand geboten.

Was die Frauen-Union und der Ortsverband insgesamt für Neumarkt und Umgebung bieten konnten, war beeindruckend.

Hoffest der CSU in Neumarkt-St. Veit (Teil 1)

Staatsekretär Dr. Marcel Huber sprach den Veranstaltern Max Heimerl, Heike Perzlmeier und dem Ehepaar Rothkopf seine Anerkennung aus. Mit den Angeboten an Abwechslung für Alt und Jung biete diese Festlichkeit Familien Möglichkeiten des gemeinsamen Feierns. Kinder und Erwachsene hatten nämlich vielfach die Möglichkeit, ihrem Spieltrieb nachzukommen.

Hoffest der CSU in Neumarkt-St. Veit (Teil 2)

Und nebenbei war von morgens bis abends für das leibliche Wohl gesorgt. Abbé Floribert Malemo aus dem Kongo hatte morgens mit seinem Gottesdienst die Gedenkfeier für die verstorbenen CSU-Mitglieder würdevoll zelebriert.

Karlheinz Jaensch

Zurück zur Übersicht: Region Neumarkt-Sankt Veit

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser