Dorffest wurde zum Hallenfest

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Bürgermeister Johann Ziegleder fühlte sich im Kreise der zahlreich erschienenen Senioren sichtlich wohl.

Egglkofen - "Sind wir froh, dass wir die Mehrzweckhalle haben" freute sich Bürgermeister Johann Ziegleder.

Er spielte damit auf das diesjährige Dorffest an, das wegen schlechten Wetters in der Halle stattfinden musste.

Nicht recht zufrieden war der Veranstalter lediglich mit der Egglkofener Rocknacht am Samstag. Es regnete in Strömen, so dass die Besucher vielfach ausblieben. Bei den Klängen der bekannten Rock- und Partyband "X-under" aus Rosenheim wurde es aber eine gemütliche Veranstaltung, bei der alle auf ihre Kosten kamen. Zur Musik für Jung und Alt betrieben die "Fortuna"-Schützen eine Bar mit vielen Getränken. Die Bar war während des ganzen Abends dicht umlagert.

Das Dorffest am Sonntag begann mit einem Weißwurst-Frühschoppen und mit einem großen Kinderflohmarkt vor der Halle. Für Stimmung sorgten die Hofmarkmusikanten. Selbstverständlich war für das leibliche Wohl während des Dorffestes, das zu einem Hallenfest wurde, bestens gesorgt.

Die Fußballer hatten den Getränkeausschank übernommen. Für die handfeste Nahrung sorgten die Chefgriller vom Wanderverein. Die KSK hat wieder einen Käsestand aufgebaut und Nick Gebler hatte auch mit der Negerkussschleuder alle Hände voll zu tun. Daneben lud noch ein Stand zum Büchsenwerfen ein.

Ab 14 Uhr lud die Gemeinde alle Mitbürgerinnen und Mitbürger ab 65 Jahren zu einem gemütlichen Altennachmittag ein. Dabei wurden die recht zahlreich vertretenen Seniorinnen und Senioren mit Brotzeit und Freibier bewirtet. Die entsprechenden Markerl wurden von Bürgermeister Johann Ziegleder persönlich überreicht. Der Bürgermeister nutzte dabei gerne die Gelegenheit zu ein paar freundlichen Worten mit seinen ältesten Gemeindebürgern. Für Stimmung sorgten in bewährter Weise die Hofmarkmusikanten.

Auch für die Kinder wurde ein abwechslungsreiches Programm geboten. Dafür zeichnete die Tanzgruppe "Dream-X" verantwortlich. Zur Belohnung gab es für die Kinder Preise.

lh/Neumarkter Anzeiger

Zurück zur Übersicht: Region Neumarkt-Sankt Veit

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser