Zu wenig Interessenten

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Landkreis Mühldorf - Ob es ab diesem Herbst ein duales Maschinenbaustudium über die Industrie- und Handelskammer geben wird, ist fraglich. Noch gibt es nicht genügend Interessenten.

Grundsätzlich hält die Industrie- und Handelskammer (IHK) an ihrem Vorhaben fest, gemeinsam mit der Hessischen Berufsakademie (BA) ein Bachelorstudium Maschinenbau bei gleichzeitiger Ausbildung in einem Betrieb im Landkreis ab dem kommenden Jahr anzubieten. Der für die Ausbildung zuständige Geschäftsführer Dr. Stefan Loibl spricht von "großem Interesse der Unternehmer" und acht Firmen, die sich bei der IHK für den dualen Studiengang gemeldet haben. "Falls wir die nötige Zahl jetzt nicht erreichen, bleiben wir für 2013 dran."

Dr. Gudrun Voggenreiter von der Hessischen Berufsakademie will auch für einen Ausbildungsbeginn im kommenden Jahr die Hoffnung noch nicht aufgeben. Sie ist derzeit bei Firmen im Landkreis unterwegs, um für das Modell zu werben. Unternehmen müssten sich bereit erklären, 15 Jugendliche am dualen Ausbildungsgang teilnehmen zu lassen, damit der Kurs zustande kommt. Der Grund, warum es bislang nicht genügend Zusagen aus der Wirtschaft gibt, liegt für Voggenreiter am Zeitpunkt der Initiative: "Die meisten Firmen haben ihre Lehrverträge für 2012 schon abgeschlossen."

Das duale Studium dauert nach Angaben der BA acht Semester und ist in den ersten drei Jahren in Praxis- und Studienphasen gegliedert. Im letzten Jahr arbeiten die Auszubildenden drei Tage die Woche in ihrem Betrieb und studieren zwei Tage. Am Ende folgt eine Abschlussarbeit und mündliche Prüfung. Die Kosten belaufen sich nach Angaben der BA auf 18690 Euro für Studium und Abschlussprüfung.

Informationen gibt es bei Gudrun Voggenreiter von der BA unter 089 / 20245219. Noch bis 15. November können interessierte Firmen ihr Interesse melden.

hon

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Region Mühldorf

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser