Umbau geht bald weiter

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mühldorf - Nach eineinhalb Jahren EU-Prüfungen und der damit verbundenen Unterbrechung geht der Umbau des Mühldorfer Bahnhofs im Oktober weiter. Dann soll er behindertengerecht ausgebaut werden.

Die lange Pause nach dem Baubeginn 2008 wurde notwendig, um die Planung des Ausbaus nach EU-Richtlinien zu überprüfen. Diese gelten in Mühldorf wegen der Eingliederung des Mühldorfer Bahnhofs in das Transeuropäische Netz (TEN). So soll Mühldorf Teil der Strecke Paris - München - Bratislava werden „Die Überprüfung des Bahnhofs hat den Ausbau zwar um eine lange Wartezeit verzögert, aber jetzt ist wenigstens alles geregelt und die Vorschriften werden auch alle eingehalten“, meint Christian Kubasch, Technischer Leiter der Südostbayernbahn (SOB).

Im Oktober beginnt nun der Bau neuer Treppen zur Unterführung unter den Gleisen, eine schönere und barrierefreie Empfangshalle ist ebenfalls geplant. Ein hellerer Boden, automatische Türen, eine Erneuerung der Beschallung, Videoüberwachung, eine Anpassung des Heizsystems, neue Kundentoiletten, Wickeltischanlagen, eine Aufwertung der Aufenthaltsqualität durch Bänke, Pflanzen und Vitrinen, neue DB-Servicestationen, sowie eine neue Anzeigetafel sind geplant.

Lesen Sie mehr am morgigen Mittwoch im Mühldorfer Anzeiger

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Region Mühldorf

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser