Trachtler haben beachtliches geleistet

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Vorstand Christian Kammerbauer auf der Bühne vor Eröffnungspublikum. Im Hintergrund sind die ebenfalls neu gebauten Servicegebäude zu sehen.

Töging - Die Freilichtbühne des Trachtenvereins Enzian ist offiziell eröffnet. Etwa 500 Besucher kamen am Sonntag zur Auftaktveranstaltung.

Etwa 100.000 Euro steckte der Trachtenverein in Bühne, Technik und Servicegebäude auf der Wiese zwischen Kulturzentrum Kantine mit dem Trachtenvereinsheim und dem ehemaligen VAW-Verwaltungsgebäude im Industriepark Inntal. Was die Summe nicht verrät: etwa 80 Trachtler haben seit dem Spatenstich im April 2010 tausende Arbeitsstunden investiert, Bürger und Betriebe zusätzlich Sachleistungen mitunter im fünfstelligen Eurobereich und finanzielle Unterstützung spendiert, vom "Verkauf" der Bausteine über das Fliesenlegen im Toilettenhäuschen bis zur Berechnung der Statik des Bühnenaufbaus.

Enzian-Vereinsvorstand und Gaujugendleiter Christian Kammerbauer sagte, der Verein stehe trotz der "gewissen finanziellen Geschichte" noch gut da. "Das hat sich der Verein leisten können", so Kammerbauer, der die breite Unterstützung bei Bevölkerung und Unternehmen lobte. "Wir sind nirgends abgelehnt worden", so Kammerbauer, der mit Stellvertreter Harry Fürthner allen Helfern als Dank ein Foto der neuen Bühne überreichte.

Den ausführlichen Artikel lesen Sie in der Montagsausgabe des Mühldorfer Anzeigers.

Zurück zur Übersicht: Region Mühldorf

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser