Theater im Wald der Bilder

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Geheimnisvoller Wald der Bilder. Die Theatergruppe Chamäleon lädt zu einer spannenden Wanderung in Schwindach ein.

Schwindegg - Was geht vor sich im Reich des Waldschrats, bei Dämmerung im Schutz der Bäume? Eine außergewöhnliche Theatererfahrung erwartet die Besucher des Schafdorner "Wald der Bilder".

Ein Waldschrat gewährt am kommenden Wochenende Einblick auf dem Weg zu seiner Burg. Auf ihrer Theaterwanderung bilden die Bäume die Kulisse für Liebende, Einsame und Sehnsüchtige, aber auch für garstige Gesellen oder monströse Wesen.

Die Theatergruppe Chamäleon der KLJB München und Freising entführt die Zuschauer mit ihrem aktuellen Stück "Durchs Zwielicht" auf eine bewegende Reise zu den Geschichten, die noch in den Tiefen des Waldes verborgen liegen. Die Herbstpremiere findet am 1. Oktober bei Einbruch der Dunkelheit statt, die zweite Aufführung am Samstag, 2. Oktober, sowie eine Woche später am 9. Oktober, Beginn ist um 20 Uhr am Eingang vor dem "Wald der Bilder"

Für das experimentelle Theaterstück, das sich in erster Linie an Jugendliche und Erwachsene richtet, sind festes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung sinnvoll.

Die Gruppe Chamäleon entstand im Herbst 1998 aus einem Projekt der Katholischen Landjugendbewegung der Erzdiözese München-Freising.

Unter der Leitung des Schauspielers Gerald Karrer entwickelte die Gruppe eine Collage aus verschiedenen Theaterstücken von Shakespeare bis Loriot. Die witzige und temporeiche Geschichte wurde unter dem Namen "Theaternachtstraum" erstmals im September 1999 aufgeführt.

Es folgten Auftritte in Freising, München und Obing und eben in regelmäßigen Abständen am AmViehtheater in Schafdorn.

Auf der knapp zweistündigen Wanderung sind keine Sitzgelegenheiten vorhanden. Bei Bedarf sollten leichte Klappstühle selbst mitgebracht werden.

Bei anhaltendem Regen finden die Aufführungen nicht statt. Infos und Reservierung per E-Mail unter info@amvieh-theater.de oder telefonisch unter 08086 / 947948.

re/Mühldorfer Anzeiger

Zurück zur Übersicht: Region Mühldorf

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser