Südostbayernbahn begrüßt Azubis

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Erharting - Die mittelständische Bahntochter Südostbayernbahn hat am Mittwoch mit einer Feier beim Pauliwirt in Erharting 21 Auszubildende sowie einen Berufsakademie-Studenten begrüßt.

 Die Jugendlichen werden in den kommenden drei Jahren bei der SOB in den Berufen Kauffrau/mann für Verkehrsservice, Elektroniker/in, Mechatroniker/in, Industriemechaniker/in, Gleisbauer/in sowie Eisenbahner/in im Betriebsdienst ausgebildet. „Wir bilden aus, um mit jungen Ideen zu wachsen“, sagte Christian Kubasch, technischer Leiter der Südostbayernbahn, bei der Begrüßung.

Mit nun insgesamt 69 Lehrlingen sei die Südostbayernbahn einer der größten Ausbildungsbetriebe in der Inn Salzach Region. Großen Wert lege die Südostbayernbahn bei der Ausbildung auf Kundenorientierung: „Egal an welcher Stelle Sie im Unternehmen tätig sind, der Service am Kunden zieht sich wie ein roter Faden durch alle Bereiche“, betonte Kubasch. Die neuen Lehrlinge der Südostbayernbahn kommen aus Mühldorf, Neumarkt Sankt Veit, Waldkraiburg, Töging sowie Simbach. Nach erfolgreichem Abschluss ihrer Ausbildung haben die Jugendlichen gute Chancen, von der Südostbayernbahn oder von anderen Geschäftsfeldern bei der Deutschen Bahn übernommen zu werden.

Die Südostbayernbahn, die den regionalen Zugverkehr zwischen München und Mühldorf, Passau und Rosenheim sowie Landshut und Freilassing verantwortet, beschäftigt aktuell über 700 Mitarbeiter.

Südostbayernbahn

Zurück zur Übersicht: Region Mühldorf

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser