Die schönsten deutschen Bücher

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Praktikantin Susanne Stöckler hat die Ausstellung der schönsten Bücher gestaltet.

Mühldorf - "Die schönsten deutschen Bücher 2008" ist der Titel einer Ausstellung, die von 1. September bis 1. Oktober in der Stadtbücherei zu sehen ist.

Im Rahmen des gleichnamigen Wettbewerbs wurden diese von einer unabhängigen Fachjury im Auftrag der Stiftung Buchkunst prämiert.

Und wie wird ein Buch zum "Schönsten Buch?" Es kommt dabei nicht auf die Opulenz der Ausstattung an. Wichtig ist die gelungene Verbindung von Inhalt und Form. So können neben Romanen und Kinderbüchern auch Ausstellungskataloge, Lehrbücher und wissenschaftliche Fachbücher beim Wettbewerb mitmachen. Beurteilt wurden Konzeption, Typographie, Illustration, Umschlag, Ausstattung und Gesamtgestaltung, sowie die Qualität von Satz, Umbruch, Lithographie, Druck, Papier und Bindung.

Die Jury hatte viel zu tun: mehr Bücher als je zuvor nahmen am Wettbewerb teil. Von rund 500 Einsendern wurden über Tausend Bücher vorgeschlagen. Hiervon erhielten 62 eine Auszeichnung. Von einer Sonderjury wurden aus den ausgezeichneten Büchern die drei Schönsten ausgewählt und mit dem Preis der Stiftung Buchkunst belohnt, der mit insgesamt 10000 Euro dotiert ist.

Die Preisträger touren jedes Jahr durch das In- und Ausland und machen auch Station in der Mühldorfer Stadtbücherei. Hier werden die Bücher im Kornkasten im ersten Stock zum Anschauen und Durchblättern ausgestellt, so dass jeder selbst entscheiden kann, welches das schönste Buch ist.

jug/Mühldorfer Anzeiger

Zurück zur Übersicht: Region Mühldorf

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser