Neue Kinderkrippe in Buchbach

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Als eigenständiger Bau führt sich die Kinderkrippe in das Gelände optimal ein. Ab Montag soll in dem neuen Gebäude der Betrieb starten.

Buchbach - Im November vorigen Jahres begannen die Bauarbeiten zum Neubau einer Kinderkrippe in Buchbach.

Obwohl die Bauarbeiten schon kurz nach Beginn aufgrund des frühen Wintereinbruches unterbrochen werden mussten, wurde kürzlich nach nicht mal einem Jahr Bauzeit die neue Kinderkrippe in Buchbach fertig gestellt. Der Aufnahme des Betriebes, die für den heutigen Montag geplant ist, steht somit nichts mehr im Weg. Lediglich die Außenanlagen sind noch nicht umgesetzt. Hierzu wird der Gemeinderat in der nächsten Sitzung den Auftrag vergeben.

Als eigenständiges Gebäude neben dem bestehenden Kindergarten fügt sich die neue Krippe optimal in das bestehende Kindergartengelände ein. Mit dem neuen Gebäude bekommt das Kinderhaus St. Monika, wie sich die Kinderbetreuungseinrichtung nennt, einen hofähnlichen Charakter. Aufgrund einer großzügigen und durchdachten Planung des Gebäudes sowie des Gartenbereiches finden sowohl die Kinder von Kindergarten und Kinderkrippe als auch das Betreuungspersonal optimale Bedingungen vor.

Die neue Kinderkrippe in Buchbach ist für zwei Gruppen ausgelegt, in denen insgesamt 24 Kinder betreut werden können.

Zunächst wird der Betrieb mit einer Gruppe mit zwölf Kindern starten. Bauherr ist der Markt Buchbach, welcher das Gebäude an den Träger der Kinderkrippe, die Pfarrkirchenstiftung Buchbach zur Nutzung überlässt.

Die Kosten für den Bau inklusive aller Nebenleistungen wie Planung, Ausstattung, Einrichtung und der Gestaltung des Außenbereiches liegen bei rund 830.000 Euro. Der Bayerische Staat fördert den Bau mit einem Zuschuss von insgesamt 580.300 Euro.

Am Montag nächste Woche, 12. September, erhält das neue Gebäude bei einer Segensfeier den kirchlichen Segen. Die offizielle Einweihungsfeier verbunden mit einem Kindergartenfest ist jedoch erst für das Frühjahr 2012 geplant.

eth/Mühldorfer Anzeiger

Zurück zur Übersicht: Region Mühldorf

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser