Sonja Breu ist Volksfest-Königin 2016!

Video und Bilder von der Wahl zur Volksfest-Königin

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Mühldorf - Sonntagabend hieß es für Anna-Katharina Lohner Abschied nehmen, denn Sonja Breu aus Erharting ist die Mühldorfer Volksfestkönigin 2016. Hier finden Sie den Ticker zum nachlesen:

Bereits im Mai waren die Scouts von innsalzach24.de auf der Suche nach Kandidatinnen. Nach einem ersten Voting hieß es schließlich am Sonntagabend für diese zehn Finalistinnen: "Jetzt geht´s ums Ganze".

In einer ersten Vorstellungsrunde befragte sie Nico Foltin, der Moderator des Abends, im Weinzelt vom Hammerwirt danach, wer sie sind und was sie so ausmacht und welche Hobbies sie haben. Hier sind die Impressionen:

Der Abend im Ticker zum Nachlesen:

Impressionen vom Sonntag:

Rundgang am Sonntag auf dem Mühldorfer Volksfest

So war die Kür:

Die Kür der Mühldorfer Volksfestkönigin 2016

Unser Fotograf war auch im Publikum unterwegs:

Das Publikum im Weinzelt

23 Uhr: Nun erobern die Gäste die Bühne. Langsam tasten sie sich vom Laufsteg aus vor, doch dann ist sie bald eine einzige Tanzfläche. Hier wird zweifellos lange gefeiert werden.

22.47 Uhr: Den Aufruf Nagls setzen einige der Kandidatinnen sofort auf der Bühne um. Während Sonja von allen Seiten in Beschlag genommen wird, fangen sie das Tanzen an.

22.44 Uhr: Der Abend hier im Weinzelt ist noch nicht vorbei. "Jetzt geht die Party hier los", jubelt der Hammerwirt. Besonderes Lob gibt's noch einmal für Katrin Sprink für ihr Engagement durch Wirt Holger Nagl. 

22.43 Uhr: "Das ist sie, eure Volksfestkönigin 2016", präsentiert Foltin die Gewinnerin. Die Kameras knipsen und blitzen, der Jubel flammt immer wieder auf. 

22.42 Uhr: Nun gibt's noch Blumen für alle.

22.41 Uhr: Das Annerl überreicht die Schärpe, die Sponsoren ihre Gaben. 

22.40 Uhr: ... Sonja Breu. Sie ist die Volksfestkönigin 2016!!!

22.38 Uhr:  Über 2000 Personen haben abgestimmt und die Gewinnerin ist ....

22.37 Uhr: "Verdient hättet ihr's ja alle", erklärt Foltin, für alle Mädels gibt's noch mal einen gewaltigen Schlußapplaus. 

22.36 Uhr: Nun betreten die Kandidatinnen die Bühne und das unter ohrenbetäubendem Applaus.

22.34 Uhr: Erneut dankt Foltin den zahlreichen Sponsoren des Abends. Deren Vertreter machen sich im Hintergrund mit ihren jeweiligen Glückwunsch-Geschenken für die neue Regentin bereit für die Kür der Königin.

22.34 Einen besonderen Dank gibt's vom Annerl für Katrin Sprink, die für innsalzach24.de die Wahl organisiert.

22.32: "Es ist bisher ein super Volksfest bisher", freut sich Bürgermeisterin Marianne Zollner über den bisherigen Festablauf. "Mir ham mit der Hitze im Weinzelt kein Problem net", erklärt auch ein stolzer Wirt, "Hier geht's eh schon immer heiß her, von der Stimmung her."

22.30 Uhr: "Seid ihr noch alle da?", fragt Foltin schelmisch in die Runde. Ein lautstarkes "Jaaaaaaa!" antwortet ihm. 

22.15 Uhr: Und nun auch das Bullenreiten:

Die Kandidatinnen beim  Bullenreiten

22 Uhr: Hier finden Sie Fotos der Tanzeinlagen:

Die Kandidatinnen beim Tanzen

21.45 Uhr: Es gibt eine kurze Pause.

21.43 Uhr: "Nach so viel Frauenpower braucht's auch mal 'nen Mann!", Walter Gruber muss sich von Foltin angefeuert im Sattel versuchen. "Da fehlt ein bischen Lockerheit", scherzt Foltin über die Leistung des Volksfestmanagers. "Aber in der B-Note gar nicht schlecht. Schöne Socken auf alle Fälle!". "Gar nicht so schlecht gegenüber unseren Kandidatinnen", findet auch diesmal wieder der Moderator. Der Bulle wird nun noch den ganzen Abend zur Verfügung stehen.

21.42 Uhr: Auch das Annerl, die letztjährige Gewinnerin, versucht sich. "Willy hat gewonnen!", heißt es aber auch für sie schließlich.

21.41 Uhr: "Er mag's übrigens gerne, wenn man ihm am Hals krau ... au zu spät", kommt Foltins Ratschlag für Steffi als diese sich im Sattel versucht.

21.39 Uhr: Mit einem eigenen Hut tritt Sonja an. "Eigener Hut, auch gut", reimt Foltin. "Zack der Willy war stärker", heißt es aber auch für sie nach 48 Sekunden.

21.37 Uhr: Ohrenbetäubendes Jubeln ihres Fanclubs leitet den Auftritt von Nadine ein und das Anfeuern dauert an, als sie den Ritt absolviert. 55 Sekunden hält sie es aus.

21.36 Uhr: Julia tritt in einer bequemen Hose, statt wie die anderen Kandidatinnen teilweise, im Dirndl an. Es hilft nichts, auch sie wird aus dem Sattel geworfen.

21.34 Uhr: "Wieder ganz locker, ist sie, die Giulia das macht den Willy wütend". Kurzerhand wirft es auch sie aus dem Sattel.

21.33 Uhr: "Cindy, schnapp dir den Willy", feuert Foltin an. "Willy grinst ein wenig, ich kann ihn grinsen sehen." Nach 42 Sekunden wird sie abgeworfen.

21.32 Uhr: "Bulle und Carolin gewöhnen sich aneinander", witzelt Foltin, "Man beachte den modischen Sepplmützenbommel, das wird der nächste modische Hit." Fast 44 Sekunden kann sie es aushalten.

21.31 Uhr: "Tadellos, tadellos", hält sich auch Anni, die sich ebenfalls 43 Sekunden hält. "Geht's allen gut?", fragt Foltin.

21.30 Uhr: "Jiiiipijaijaiiiiii ... über die weiten Prärien von Mühldorf", muss nun auch Sandra galoppieren, "ich glaube es gefällt ihr", stellt Foltin fest. 43 Sekunden hält sie sich. "Keine Sorge, auch von mir gibt's morgen auf innsalzach24.de solche Bilder", tröstet sie Foltin, nachdem sie abgeworfen wurde.

21.29 Uhr: Nun sind die Mädels drann. Als erstes versucht sich Selina im Sattel. "Sehr gute Haltungsnoten, locker in der Hüfte", scherzt Foltin. "Füüünfundvierzig Sekunden", hält sie sich. 

21.28 Uhr: Keine Schuhe, nur mit einer Hut und eine ganz besondere Kopfbedeckung, nämlich ein original bayerischer Seppl-Hut. Das sind die wichtigsten Spielregeln für den Rodeoritt. Das muss Moderator Foltin gleich mal ausprobieren.

21.25 "Wuuuuuhuuuuu!" - Groß ist die Begeisterung der Mädels angesichts der nächsten Challenge. Einen echten Rodeoritt werden sie absolvieren. Wenn auch das Hornvieh "Willy" nicht aus Fleisch und Blut sondern ein elektronischer Zeitgenosse ist. Das wird eine spannende Sache, da sind sich alle sicher. Die Mädels verschwinden kurz zum Umziehen.

21.24 Uhr: "Gar nicht so schlecht", findet auch Moderator Foltin die Leistung der Männer.

21.22 Uhr: Dieser Anblick sorgt, je nachdem, für Begeisterung und Amüsierung, wie da manche der Mannsbilder ihr Bestes tun, um den Takt zu halten - und sich dabei gar nicht so übel anstellen.

21.18 Uhr: Aber nicht nur alleine sollen die Mädels tanzen müssen. Nach einer ersten Runde des Tanzens eilen sie ins Publikum zu ihrer ersten Herausforderung heute. Sie müssen sich einen Tanzpartner suchen. Die Meisten schaffen das auch recht fix, nur Cindy schafft es nicht so schnell wie ihre Mitbewerberinnen. Unter Anfeuerungsrufen schnappt sie sich kurzerhand ein Jury-Mitglied.

21.15 Uhr: Doch nicht nur die Inntalia schwingt heute das Tanzbein, auch die Kandidatinnen begeistern das Publikum mit einer Tanzeinlage. Das sorgt für Begeisterung im Publikum. 

21.10 Uhr: Wieder sorgt die "Inntalia" mit einer Tanzeinlage für Begeisterung im Zelt und setzt damit den Abend vor. Moderator Nico plaudert dann noch kurz mit deren Präsidentin Sandra Zellhuber über die Vorbereitungen für die nächste Faschingssaison, das es keinerlei Nachwuchssorgen gibt und auch er dort mitmachen könnte. "Wenn du das nötige Taktgefühl hast ...", scherzt Zellhuber.

Die ersten Bilder aus dem Zelt:

Eröffnung und Vorstellung der Kandidatinnen

20.51 Uhr: Kurze Verschnaufpause für Publikum und Kandidatinnen.

20.50 "Die Bürgermeisterin schwitzt nicht, die lächelt das weg", scherzt Foltin in Richtung des Stadtoberhaupts. Dann erläutert er das System für die Abstimmung im Zelt.

20.48 Uhr: "Llllllast but not least, Steffi Sanchez", kündigt Foltin die Kandidatin an. Trotz ihrer spanischen Wurzeln würde die Bäckereifachverkäuferin bei einem Länderspiel immer zu Deutschland halten. Sie erzählt außerdem, dass Geburtstagstorten, besonders wenn sie etwas besonderes werden sollen, wie für Freunde und Verwandte, das Herausforderndste für sie ist.

20.46 Uhr: Ebenfalls ordentlich mit Lautstärke beeindruckt der Fanclub von Sonja Breu. Die Kauffrau für Bürokommunikation erzählt von zahlreichen Mutproben, denen sie sich in der letzten Zeit gestellt hat. Wäre ihr Leben ein Buch, würde der Titel lauten: "Ist der Weg auch noch so steil, ab bisserl was geht allaweil!" 

20.44 Uhr: Einen lautstarken Einsatz ihres Fanclubs ruft der Auftritt von Kandidatin Nadine Kroll hervor. Zwei Kinder und drei Arbeitsstellen prägen das Leben der 28-Jährigen. Die beiden Kleinen sind heute auch im Publikum.

20.42 Uhr: Zweifellos nicht fremd ist die Bühne für Julia Leunig. Ihr Hobby ist Pole-Dancing. "Meistens nicht nackt", wie sie neckisch hinzufügt. Im Urlaub gab's sogar einmal eine unterhaltsame Episode dadurch. Zufällig landete sie mit Freunden in einem Strip-Club, durch eine kurze Tanzeinlage sicherte sie ihren Begleitern vergünstigte Getränke.

20.40 Uhr: "Bonna sera, ciao", begrüßt Moderator Foltin die italienische Verwandtschaft von Giulia Baumgartner. Mit allerhand hartem Tobak ist sie in ihrer Ausbildung zur Rechtsanwaltsfachangestellten konfrontiert. "Morde und Drogenkriminalität sind da häufig dabei."

20.38 Uhr: Um alte Menschen kümmert sich Cindy Jäger. Sie macht eine Ausbildung zur Sozialbetreuerin. Ihr Motto ist: "Lebe das Leben, was du besitzt und träum nicht von anderen!"

20.36 Uhr: "I hob hoid Fußball gspuit", antwortet Kandidatin Carolin auf die Frage des Moderators nach ihren Hobbys. Sie modelt aber auch, die Fotos die dabei entstehen sind das Wichtigste dabei für sie.

20.34 Uhr: Anni Herre aus Kraiburg muss sich Foltins Fragen stellen. Sie ist bereits eine Prinzessin. Auf einer Hochzeit verlor sie einen Schuh, der überbringende Märchenprinz hat sich allerdings leider noch nicht eingestellt. 

20.30 Uhr: Bei der freiwilligen Feuerwehr ist Sandra dagegen engagiert. "Da könnte es passieren, dass du heute Abend plötzlich weg musst, wenn's in Tüßling brennt?", hakt Foltin nach. Außerdem lernt sie Steinmetz. Der Moderator ist sichtlich beeindruckt von dieser Kombination.

20.28 "Bruce Springsteen? Dann bist du ja eine richtige Rock-Röhre!", staunt Moderator Foltin über den Musikgeschmack von Kandidatin Selina die auch selbst musiziert. Außerdem fotografiert sie gerne. Auch auf dem Volksfest gäbe es dafür zahlreiche schöne Motive. 

20.27 Unsere Leser kennen die Mädels bereits seit ein paar Wochen ein bischen. Doch nun stellen sie sich dem Publikum vor. Foltin konfrontiert jede von ihnen mit zahlreichen Fragen.

20.26 Uhr: "Seid ihr bereit für die Kandidatinnen?", ruft Moderator Foltin in den Saal und dieser bebt unter den Jubelrufen des Publikums. Nacheinander präsentieren sich die Mädels auf dem Laufsteg. Der Applaus bricht nicht ab, die Kameras klicken und blitzen, alle Blicke sind auf die jungen Frauen geheftet.

20.25 "Freilich werd ich traurig sein", gibt Anna-Katharina Lohner, die scheidende Königin zu, die jetzt auf der Bühne steht. Gemeinsam mit Moderator Foltin blickt sie zurück auf das vergangene Jahr. Es gibt noch einmal einen Riesenapplaus für die sich verabschiedende Monarchin. 

20.23 Uhr: Ebenfalls dankt der Moderator den zahlreichen Sponsoren des Abends. 

20.22 Uhr: "Wo sind die Fanclubs?", fragt Foltin in's Publikum. Diese antworten ihm und dies lautstark!

20.20 Uhr:  "Einen Riesenapplaus für die "Inntalia" bitte", ruft Moderator Nico Foltin, der heute durch den Abend führen wird. Das Mitklatschen geht in einen tosenden Applaus über. 

20.16 Endlich geht es los! Die Tanzgruppe "Inntalia" eröffnet den Abend. Die Stimmung im Zelt ist sofort elektrisiert. Es wird im Takt zum Tanz auf der Bühne mitgeklatscht.

20.15 Ratschen und Pfeifen werden bereits von Fans einiger Kandidatinnen erprobt. Neugierig schweifen die Blicke zur Bühne. 

20.10 Uhr: Der Start verzögert sich noch ein wenig. Inzwischen ist das Licht gelöscht und die stimmungsvolle Beleuchtung sorgt für ein festliches Ambiente.

19.55 Uhr: Immer mehr füllt sich das Zelt. Aufmerksam werden die ausliegenden Listen mit Namen und Gesichtern der Kandidatinnen studiert. Auch hier im Zelt kann noch die eine oder andere Stimme für die jeweilige Favoritin abgegeben werden. Nur noch fünf Minuten, dann geht es los!

Das erste Fanclub-Plakat wurde gesichtet.

19.50: Das erste Fanclub-Plakat wurde gesichtet. Gut sichtbar ist es am Geländer des Balkons angebracht worden. Die Gäste werden bestens versorgt mit Speis und Trank. Nur noch zehn Minuten, dann geht es endlich los. Gäste wie Kandidatinnen können es kaum noch abwarten.

19.45 Uhr: Noch ist die Bühne, welche in einer Viertelstunde für die Kandidatinnen die "Bretter, die die Welt bedeuten" sein werden, leer. Das Zelt füllt sich allmählich. Die Stimmung ist gut, alle können es kaum noch abwarten, dass es endlich los geht!

19.30 Uhr: Und los geht's: Herzlich willkommen zu unserem Live-Ticker von der Kür zur Mühldorfer Volksfestkönigin live aus dem Weinzelt auf dem Volksfest.

Die letzten Vorbereitungen laufen. Ab 17.30 fand bereits die Generalprobe statt. Dabei machten die Mädels bereits eine gute Figur. Jetzt dauert es nur noch eine halbe Stunde, dann geht's endlich los!

Vorbericht:

Die Bretter, die für die Mädels heute Abend die Welt bedeuten, sind bereit.

Nur noch wenige Stunden bis zur Wahl der Volksfestkönigin 2016 in Mühldorf. Die zehn Finalistinnen: Sie haben ihre Dirndl, sie hatten Tanztraining und heute Abend ist es soweit. Fehlt eigentlich nur noch eines: "Wer schön sein will, (...)". Ab zum Friseur hieß es also am Sonntagmittag bei bestem Wetter und - soviel zum "Wer schön sein will, muss leiden" - über 30 Grad in der Sonne. 

Mühldorf: Bilder vom Styling der 10 Finalistinnen!

Währenddessen gegenüber im Rathaus: Die scheidende Königin Anna-Katharina Lohner beim Empfang ihrer Amtskolleginnen aus ganz Bayern mit Bürgermeisterin Marianne Zollner. Ein kleiner Vortrag zur Stadtgeschichte und schon ging es für die Damen auf das Mühldorfer Traditionsvolksfest.

Mühldorf: Hoher Besuch im Rathaus und auf der Wiesn!

Die Wahl zur Volksfestköngin findet im Weinzelt statt. Um 20 Uhr gehts los.

Zurück zur Übersicht: Mühldorfer Volkfest

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Volksfest-Infos

Auf dem Festplatz (Friedrich-Ludwig-Jahn-Straße) vom 26.08. bis 05.09.2016:

- Bierpreis: 8,20 Euro

- Großer Volksfestauszug & Bieranstich: 26. August ab 18.00 Uhr

- Wahl der Mühldorfer Volksfestkönigin: 28. August ab 20.00 Uhr im Weinzelt

- Kinder- und Jugendtag: 31. August

- 25. Internationaler Schützen- und Trachtenzug: 4. September ab 14 Uhr

- Großes Brillant-Musik-Feuerwerk: 5. September ab 21.00 Uhr

133 Pferde: Volksfestkönigin gibt ihre "Kutsche" zurück

133 Pferde: Volksfestkönigin gibt ihre "Kutsche" zurück

Salut- und Böllerschießen: Das geht ins Ohr!

Salut- und Böllerschießen: Das geht ins Ohr!

Rundgang und Feuerwerk am Montag

Rundgang und Feuerwerk am Montag

Spaten- und Weinzelt am Montag

Spaten- und Weinzelt am Montag