"Es muss ein Umdenken stattfinden"

Bauernverband: "Wertschöpfung statt ´Geiz ist geil´!"

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Ihrem Lächeln kann keiner widerstehen: Volksfestkönigin Sonja Breu am "Tag der Landwirtschaft" im Spatenzelt auf dem Mühldorfer Traditionsvolksfest

Mühldorf - Bauern befürchten Einbußen bei der Ernte. Was tun für einen von "Geiz ist geil" gebeutelten Bauernstand? Am "Tag der Landwirtschaft" auf dem Traditionsvolksfest gab es eine klare Antwort.

In den Köpfen der Verbraucher müsse ein Umdenken stattfinden, so Ulrich Niederschweiberer, Obmann des Kreisverbandes Mühldorf im Bayerischen Bauernverband im Gespräch mit innsalzach24.de, „dauerhaft“. Mit seinem Kaufverhalten habe jeder die Chance, mit zu entscheiden, wie Landwirtschaft in Zukunft bei uns aussehen soll. Die Politik könne nur die Weichen stellen, die Erzeuger hörig dem Preisdiktat des Einzelhandels. Dazu die „Geiz ist geil“-Mentalität und fertig ist ein Teufelskreis, so scheint es, aus dem nur schwer auszubrechen ist.

Wertschöpfung statt "Geiz ist geil"

Freilich gebe es die Bauernmärkte, intelligente wie innovative Vermarktungskonzepte aber „unterm Strich bleibt vom Standbetrieb auf dem Markt auch nichts übrig“. Dabei würden in eben der Kaufentscheidung des Endverbrauchers viele Chancen stecken gerade für die Region, wie die Wertschöpfung: „Das Geld bleibt dann in der Region“, sagt Ulrich Niederschweiberer, „hilft den Bauern bei Investitionen, sichert hier die Arbeitsplätze und nicht anderswo“.

A bisserl was geht allerweil

Ein Bierzelt als Kulisse für so ein Gespräch scheint nur auf den ersten Blick klischeehaft. Schließlich kommen hier die Erzeugnisse der Bauern auf den Tisch. Die Breze, der Braten und das Bier und bei letzterem lässt der Bayer bekanntlich nicht mit sich spaßen. Bei all den Problemen: A bisserl was geht allerweil und so genossen die Mitglieder des Kreisverbandes Mühldorf im Bayerischen Bauernverband ihren Abend im Spatenzelt auf dem Mühldorfer Traditionsvolksfest und dem strahlenden Lächeln der Volksfestkönigin kann schließlich sowieso keine widerstehen. So hatte Sonja Breu nach den Grußworten von Bürgermeisterin Marianne Zollner und ihren eigenen ganz schnell den Taktstock in der Hand.

Bauernverband: "Wertschöpfung statt ´Geiz ist geil´"!

Zurück zur Übersicht: Mühldorfer Volkfest

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Volksfest-Infos

Auf dem Festplatz (Friedrich-Ludwig-Jahn-Straße) vom 26.08. bis 05.09.2016:

- Bierpreis: 8,20 Euro

- Großer Volksfestauszug & Bieranstich: 26. August ab 18.00 Uhr

- Wahl der Mühldorfer Volksfestkönigin: 28. August ab 20.00 Uhr im Weinzelt

- Kinder- und Jugendtag: 31. August

- 25. Internationaler Schützen- und Trachtenzug: 4. September ab 14 Uhr

- Großes Brillant-Musik-Feuerwerk: 5. September ab 21.00 Uhr

133 Pferde: Volksfestkönigin gibt ihre "Kutsche" zurück

133 Pferde: Volksfestkönigin gibt ihre "Kutsche" zurück

Salut- und Böllerschießen: Das geht ins Ohr!

Salut- und Böllerschießen: Das geht ins Ohr!

Rundgang und Feuerwerk am Montag

Rundgang und Feuerwerk am Montag

Spaten- und Weinzelt am Montag

Spaten- und Weinzelt am Montag