Windböe bringt Biker zu Sturz - tot

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mühldorf - Drei befreundete Motorradfahrer aus Frankreich waren am Montag auf der A94 unterwegs, als eine Windböe ein tragischen Unglück auslöste.

Lesen Sie auch:

Laut Polizei fuhren die drei französischen Motorradfahrer gegen 15.15 Uhr auf der A94 in Fahrtrichtung München. Zwischen den Anschlussstellen Mühldorf-Nord und Mühldorf-West wurde der erste der drei Biker von einer starken Windböe erfasst. Der 58-Jährige verlor die Kontrolle über sein Motorrad und stürzte. Erst nach 100 Metern kam der Biker zum Liegen - für den 58-Jährigen kam jede Hilfe zu spät.

58-jähriger Motorradfahrer stirbt

Seine beiden Begleiter erlitten einen schweren Schock und mussten ins Mühldorfer Krankenhaus eingeliefert werden.

58-Jähriger Motorradfahrer stirbt - Teil 2

Die A94 war in Fahrtrichtung München für rund eineinhalb Stunden komplett gesperrt.

mg

Rubriklistenbild: © fib/GS

Zurück zur Übersicht: Region Mühldorf

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser