Bundes- und Landtagswahl: Helfer gesucht!

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mühldorf - Für die Bundes- und Landtagswahl 2013 sucht das Wahlamt der Stadt Mühldorf Wahlhelfer. Jeder, der wahlberechtigt ist, kann sich ehrenamtlich engagieren:

Anlässlich der Bezirkstags- und Landtagswahl am 15. September und der Bundestagswahl am 22. September werden wieder circa 230 Wahlhelfer benötigt. 21 Stimmbezirke, verteilt im gesamten Stadtgebiet, und zehn Briefwahlbezirke müssen mit jeweils sieben bis acht wahlberechtigten Bürgern besetzt werden.

Dieses Ehrenamt kann von allen Bürgerinnen und Bürgern wahrgenommen werden, die am Wahltag wahlberechtigt sind. Dies sind alle Deutschen im Sinne des Art. 116 Abs. 1 des Grundgesetzes, die das 18. Lebensjahr vollendet haben und seit mindestens drei Monaten in Bayern bzw. der Bundesrepublik Deutschland eine Wohnung haben oder sich sonst gewöhnlich hier aufhalten. Außerdem dürfen sie nicht vom Wahlrecht ausgeschlossen sein.

Für die Übernahme dieses Ehrenamtes zahlt die Stadt Mühldorf am Inn an jeden Wahlhelfer ein Erfrischungsgeld in Höhe von 35,00 €. Nach Möglichkeit werden die freiwilligen Helfer in der Nähe ihrer Wohnung eingeteilt.

Alle Bürgerinnen und Bürger, die als Wahlhelfer mitarbeiten möchten, können sich bei Herrn Heinfeldner telefonisch unter der Telefonnummer 612-252 oder per E-Mail unter wahlamt@muehldorf.de im Wahlamt der Stadt Mühldorf am Inn melden.

Pressemitteilung Stadt Mühldorf

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Region Mühldorf

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser