Schutzgebiet-Sanierung "schwieriges Unterfangen"

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mühldorf/Töging - Als "noch etwas grün" bewertete zweiter Bürgermeister Bastian Höcketstaller das Verhalten einiger Stadträte bei den Auseinandersetzungen zwischen CSU und SPD.

Thema des Disputs: Die öffentliche Bekanntmachung eines Logistikzentrums. Dadurch seien Arbeitsplätze gefährdet worden. SPD-Mann Höcketstaller sagte dies bei einem gemeinsamen Presse-Gespräch mit den Bürgermeistern von Mühldorf und Erharting am Montag im Mühldorfer Rathaus über ein mögliches Logistikzentrum um Töginger Wasserschutzgebiet.

Außerdem schätzt Höcketstaller eine Sanierung des Töginger Trinkwasser-Schutzgebietes als "schwieriges Unterfangen" ein. Töging hat seit 14 Monaten wiederholt mit Verkeimungen des Trinkwassers zu kämpfen. Sieben Monate davon wurde und wird derzeit wieder das Trinkwasser gechlort. Eine Ursache für die Verkeimung konnten bislang weder Stadt noch Gesundheitsamt klären. Höcketstaller zufolge liegt eine Ursache möglicherweise in der Bodenbeschaffenheit. Den Boden aber könne man nicht austauschen.

Mehr dazu lesen Sie morgen im Mühldorfer Anzeiger.

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Region Mühldorf

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser