Fahrer hatte keinen Führerschein

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Ampfing - Beim Überholen eines Lkw riss bei einem Autogespann die Anhängerkupplung. Der Wagen überschlug sich. Jetzt kam heraus: Der Fahrer hätte gar nicht fahren dürfen.

Am Donnerstagabend, 18. Juli, gegen 21 Uhr war ein junger Mann mit einem Ford Galaxy und einem Anhänger, auf dem er einen Audi TT Unfallwagen geladen hatte, auf der A94 in Fahrtrichtung Passau unterwegs. Der Fahrzeuglenker des Ford befand sich auf der Überholspur direkt neben einem Lkw, als ihm plötzlich die Anhängerkupplung abriss. Der Anhänger schleuderte unmittelbar in die Leitplanke, das Fahrzeug überschlug sich noch.

Unfall auf der A94

Der Lkw-Fahrer war sehr aufmerksam und wich sofort auf den Standstreifen aus, wodurch er keinen Schaden davon getragen hat. Die beiden Fahrzeuginsassen des Pkw blieben nach eigenen Angaben unverletzt. Die A94 war auf Höhe Ampfing in Fahrtrichtung Passau für ca. 30 Minuten komplett gesperrt.

UPDATE 10.55 Uhr:

Bei der Unfallaufnahme stellte die Autobahnpolizei fest, dass der Pkw-Faher nicht im Besitz des erforderlichen Führerscheines war. Ihn erwartet nun eine Strafanzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis.

Timebreak21/J. Untersteger

Zurück zur Übersicht: Region Mühldorf

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser