Ferienprogramm: Hundert Mal Spaß

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Bürgermeister Günther Knoblauch mit Stadtrat und Jugend- und Familienreferent Gottfried Kirmeier (links) bei der Präsentation des Ferienfahrplasn 2012.

Mühldorf - Dasb Mühldorfer Ferienprogramm knapp hundert Aktionen für die Ferien in der Kreisstadt. Noch bis 3. August kann man mit Mühlix auch gewinnen.

Bürgermeister Günther Knoblauch lobte bei der Vorstellung des neuen Ferienfahrplans die Arbeit von Kirmeier und seinem Team: „Ihr habt wieder ein umfang- und abwechslungsreiches Freizeitspektrum für Groß und Klein zusammengestellt. Der Ferienfahrplan beweist aufs Neue, wie die Mühldorfer Vereine zusammen mit Mühldorfer Firmen und anderen Organisationen ehrenamtlich ein fabelhaftes Programm bereitstellen können.“

Der seit Anfang Juli bereits per Epaper veröffentlichte Ferienfahrplan der Kreisstadt Mühldorf a. Inn umfasst knapp hundert Aktionen für die Ferien in der Kreisstadt.  „Von selbst kommt so etwas nicht“, so Jugendreferent Gottfried Kirmeier, der auch Familienreferent des Mühldorfer Stadtrates ist.

„Nur durch das hervorragende Zusammenspiel zwischen unseren Programmanbietern und dem Team des Ferienfahrplans erreichen wir unsere beliebte Programmvielfalt. Natürlich bedeutet dies für unser Team jedes Jahr enorme Akquisearbeit, die ohne vielfältiges ehrenamtliches Engagement nicht machbar wäre.“
Nachdem das Heft Mitte Juli verteilt worden war, sind kurz vor den Ferien einige Programme schon ausgebucht. So gibt es bei der Polizei keine freien Plätze mehr, der Besuch beim Schweinebauern in Frixing ist überbucht und „Mühlantis“ versinkt leider für einige Kinder dieses Jahr im Inn. Eine aktuelle Liste hierzu ist auf der Startseite ferienfahrplan.dezu finden.

„Besonders für das Polizeiangebot sollte man am besten bei uns anrufen, wenn die Druckfarbe im Heft noch nicht trocken ist“, weiß „Mühlix“ alias Ekkehard Giesecke zu berichten. „Das Programm „Halt Polizei“ ist Beispiel einer gelungenen Mischung zwischen Tradition und Moderne, auf die wir sehr großen Wert legen. Traditionelle Angebote, wie etwa der Bauernhofbesuch oder das Bogenschießen werden dauerhaft vertreten sein, andere vielleicht nur einmalig. Das ist eben Angebot und Nachfrage“, so der Programmredakteur, der auf  die vermehrten Angebote mit Pferden hinweist. Diese haben sich auf vielfachen Wunsch der Ferienkinder auch heuer wieder erweitert.

Nach erfolgreichem Testlauf im vergangenen Jahr bietet der Ferienfahrplan 2012 fünf Angebote in Eigenregie oder in Kooperation mit Mühldorfer Vereinen an. Kirmeier freut sich: „Dass der Ferienfahrplan der Kreisstadt seit Jahren schon im gesamten Umland heiß erwartet wird und dadurch einen weichen Standortfaktor darstellt, ist bekannt. Überrascht hat uns, dass das Gewinnspiel den Bekanntheitsgrad extrem steigerte!“ Der Jugendreferent berichtet von Einsendungen aus Hamburg, Wolfsburg, Kiel, Rostock und zahlreichen anderen Orten aus ganz Deutschland.

„Wir gehen davon aus, dass der Grund im Hauptreis zu sehen ist“, verrät Giesecke. „Viele Einsendungen entstanden sicher durch den Anreiz mit einer Fahrt zum Europapark als Hauptpreis, sowie weiteren attraktiven Gewinnen“.  Wer sich noch seine Chance auf einen Platz zur Europaparkfahrt sichern will, welche regulär bereits ausgebucht ist oder einen Eintritt in die Erdinger Therme, Karten für den Waldseilgarten oder Freikarten für das Mühldorfer Freibad gewinnen möchte, muss sich beeilen.

Noch bis zum 1. August gilt der Postweg, spätestens am 3. August Mitternacht endet die Möglichkeit der Teilnahme über www.ferienfahrplan.de

Die Auslosung der Gewinner findet am 5. August um 10 Uhr im Haberkasten-Innenhof statt. Die Ziehung nimmt die amtierende Volksfestkönigin Lisa Fromberger vor.

Pressemitteilung: Stadt Mühldorf

Zurück zur Übersicht: Region Mühldorf

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser