Innkanalbrücke: Abriss beginnt am Dienstag

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Mühldorf - Kurz vor Beginn der Abrissarbeiten haben sich Landrat Huber und Bürgermeister Knoblauch einen Eindruck vom Stand der Baumaßnahmen an der Innkanalbrücke verschafft.

Kurz vor Beginn der Abrissarbeiten der Innkanalbrücke MÜ6 haben sich am Dienstag, 26. März, Landrat Georg Huber und Bürgermeister Günther Knoblauch einen Eindruck vom Stand der Baumaßnahmen vor Ort verschafft. Ab 2. April wird die Innkanalbrücke MÜ 6 als vorbereitende Maßnahme für den Abbruch eingerüstet und ab Ende des Monats Stück für Stück abgebrochen. Die neue, insgesamt 54 Meter lange Brücke wird am Standort der jetzigen Brücke errichtet und soll eine Fahrbahnbreite von insgesamt acht Metern und einen Gehweg von je zwei Metern haben.

„Die neue, breitere Brücke trägt einer höheren Verkehrssicherheit Rechnung“, so Landrat Georg Huber. Um einen reibungslosen Verkehrsfluss zu erzielen, werden neben der neuen Innkanalbrücke auch zwei Kreisverkehre im Bereich der beiden Knotenpunkte nördlich und südlich der Brücke errichtet.

„Die Baukosten für die Brücke werden sich auf rund 2,5 Mio. Euro belaufen, die Kosten für den Kreisverkehr Nord auf rund 750.000 Euro und für den Kreisverkehr Süd auf etwa 500.000 Euro“, sagt Landrat Georg Huber. Voraussichtliches Bauende für die Maßnahmen im Bereich der Brücke und der Kreisverkehre ist Ende Oktober. „Aufgrund der anhaltenden Frosttemperaturen kam es bisher zu leichten Verzögerungen“, erklärt Landrat Georg Huber. „Nichtsdestotrotz liegen wir weitgehend im Zeitplan und wir versuchen, die Verzögerung im Laufe der Baumaßnahmen beispielsweise durch Samstagsarbeit und Personalaufstockung zu kompensieren.“

Pressemitteilung Landratsamt Mühldorf a. Inn

Zurück zur Übersicht: Region Mühldorf

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser