Bürgerversammlung in Mühldorf

Ärger über Verkehrschaos dominierte die Diskussion

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mühldorf - Es war laut OVB die zweite von insgesamt vier angesetzten Bürgerversammlungen. Vorherrschendes Thema, das die Mühldorfer umtreibt ist ganz klar der Verkehr: 

Die Stadt möge dafür sorgen, dass die Verkehrsbelastung sinkt. Das ist der eindeutige Appell an die Verantwortlichen. Während der Bürgerversammlungen in Altmühldorf und Mößling hielten mehrere Redner der Stadt Konzeptlosigkeit vor. Die Stadt sei vor allem im Norden gewachsen, ohne dass es eine darauf ausgelegte Verkehrserschließung gäbe. 

Den Bürgern gehe es vorwiegend um mehr Ruhe und Bequemlichkeit. Die einen beklagen den Lärm, den Autos in einer sehr engen Straße machen, die anderen den Umweg, den sie jetzt fahren müssen, die Dritten die Verlagerung von Verkehr, der nun vor ihrer Haustür lärmt. 

Tatsächlich lägen die letzten großen Infrastrukturmaßnahmen weit zurück. Die Stadt wolle nach Angaben von Bürgermeisterin Marianne Zollner reagieren und nun ein neues Verkehrskonzept in Arbeit geben. 

Den ausführlichen Artikel lesen Sie auf OVB Online oder in der gedruckten Heimatzeitung!

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Mühldorf am Inn

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser