Nach mehreren Monaten Baustelle:

Katharinenplatz in Mühldorf erstrahlt in neuem Glanz

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mühldorf - Nach rund 18 Monaten Planungs- und sechs Monaten Bauzeit ist der neu gestaltete Katharinenplatz vor der Sparkasse nun wieder für die Öffentlichkeit offiziell freigegeben worden. Das berichtet das OVB.

Er solle der erste Teil einer Komplettsanierung der Katharinenvorstadt sein. Einen „schönen Eingang für die Stadt“ nannte Bürgermeisterin Marianne Zollner den Katharinenplatz bei der Einweihung. Seit jeher habe der Platz als das Stadteingangstor gegolten, da man ihn vom Stadtberg her kommend passieren muss, wenn man in die Stadt will. 

Der Wunsch einer Umgestaltung sei in der Stadt schon lange vorhanden gewesen: Nach der langen Bauzeit gebe es jetzt eine großzügigere Fußgängerfläche, Platz zum Abstellen von Fahrrädern, ein Kunstwerk um einen frisch gepflanzten Baum und eine Sitzbank. Besonderes Augenmerk sei auf Barrierefreiheit gelegt worden. 

Auf der verbleibenden Fläche sei weiterhin eine Kurzparkzone vorhanden. Die Parkplätze vor der Sparkasse hat diese bereits erworben und als zusätzliche Fläche in den Fußgängerbereich mit eingearbeitet, um ihrem Eingangsbereich mehr Raum geben zu können.

Den ausführlichen Artikel lesen Sie auf OVB Online oder in der gedruckten Heimatzeitung!

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Mühldorf am Inn

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser