Ein junger Künstler aus der Region: Marco Bruckner 

"Seelenbilder" im Landratsamt

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Ausdrucksstark sind die Gemälde von Marco Bruckner.

Mühldorf - Eigentlich für seine Holzskulpturen bekannt, überrascht der junge Bildhauer Marco Bruckner in seiner neuen Ausstellung mit Werken aus Tusche und Gips.

Der Bildhauer Marco Bruckner ist ein junger Künstler aus Pittenhart. Über die Grenzen seines Heimatdorfes hinaus ist er bekannt für seine Holzskulpturen, die er am Nöstlbacher Skulpturenweiher ausstellt. Die Ausstellung "Seelenbilder" im Mühldorfer Rathaus überrascht mit neuen Arbeiten in den Bereichen Malerei und Gipsskulpturen.

Der finale Schlusspunkt: Schnitte in die Leinwand.

Bruckner verarbeitet in seinen Werken nicht nur seine eigenen Gefühle und Gedanken, sondern auch die aktuellen Probleme unserer Zeit. Zeitgeist ist eines der Charakteristiken seiner Arbeiten. Er zeigt Werke im figürlichen und abstrakten Bereich, die Kraft und Energie ausstrahlen. Mit Tusche arbeitet er mit sicheren Strichen das figürliche seiner Motive mit den entsprechenden Emotionen heraus. Einigen seiner Malereien versetzt er einen finalen Schlusspunkt durch das cutten der Leinwand.

Wer mit Gips arbeitet, muss schnell sein

Ergänzt wird die Ausstellung durch mehrere Gipsskulpturen. Für seine Experimentierfreude stellt dieses Material einen sehr interessanten Werkstoff dar. Arbeiten mit Gips heißt einen Wettlauf mit der Zeit zu gewinnen. Das schnell aushärtende Material verlangt eine klare Vorgehensweise und eine sichere Hand bei der Formgebung. In einem kleinen Zeitfenster entstehen die einmalige Haltung, der Ausdruck und die Oberfläche des Objektes.

Zur Ausstellungseröffnung am 7. November 2016 um 18 Uhr im Foyer des Landratsamtes wird herzlich eingeladen. Die Ausstellung ist geöffnet bis 31. Dezember. Mo. bis Do., 8 bis 16 Uhr, Freitag, 8 bis 13 Uhr. 

Pressemitteilung Marco Bruckner

Zurück zur Übersicht: Mühldorf am Inn

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser