Achtung Hundebesitzer!

Neues Jahr - Neue Hundesatzung

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mühldorf - Jedes Jahr bringt Neuerungen mit sich. Dieses Jahr trifft es die Hundebesitzer in Mühldorf. Am 1.1.2017 tritt nämlich die neue Satzung für die Erhebung der Hundesteuer in Kraft.

Danach beträgt die Jahressteuer für den Ersthund 50,00 €, für jeden weiteren Hund 80,00 € und für Kampfhunde 600,00 €. Hundehaltern, die einen sogenannten „Hundeführerschein“ besitzen, wird die Steuer für jeden Hund unbegrenzt in Höhe von 10,00 € jährlich erlassen. Der Hundeführerschein ist hundebezogen. Die Steuerbefreiung beginnt Anfang des Jahres, welches auf das Jahr folgt, in dem der Hundeführerschein erworben wurde.

Hundehalter, die bereits im Besitz eines sogenannten Hundeführerscheins sind, bitten wir um Vorlage einer Kopie bis zum 31.Dezember 2016, damit die Ermäßigung ab dem Jahr 2017 noch erfasst werden kann.

Jeder Hund muss angemeldet werden

Die neue Satzung finden Sie auf der Homepage der Kreisstadt Mühldorf a. Inn www.muehldorf.de unter Rathaus > Stadtverwaltung > Ortsrecht. Zudem kann die Satzung zu den üblichen Geschäftszeiten im Steueramt, Huterergasse 4 eingesehen werden. Die neuen Bescheide werden im Januar 2017 versandt.

Zudem weisen wir darauf hin, dass jeder Hund nach Inbesitznahme oder Zuzug un-verzüglich im Steueramt der Kreisstadt Mühldorf a. Inn an- bzw. abzumelden ist. Tritt an Stelle eines verstorbenen Hundes ein Nachfolgehund, so ist der verstorbene Hunde abzumelden und der neue Hund anzumelden. Jeder Hund muss steuerlich erfasst werden und erhält eine eigene Steuermarke.

Für Rückfragen können Sie sich gerne an Frau Ulrike Reisbeck unter Telefon 08631/612-305 wenden.

Pressemitteilung Stadt Mühldorf a. Inn

Rubriklistenbild: © Picture Alliance

Zurück zur Übersicht: Mühldorf am Inn

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser