Bundespolizeirevier bleibt in Mühldorf

Knoblauch: "Ein wichtiger Faktor für die Sicherheitslage!"

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mühldorf - Entgegen einiger Befürchtungen wird das Bundespolizeirevier in Mühldorf erhalten bleiben. Auf Nachfrage des SPD-Abgeordneten Günther Knoblauch bestätigte die Bundespolizei das jetzt:

Vor einiger Zeit wurde an den SPD-Heimatabgeordneten Günther Knoblauch die Befürchtung herangetragen, das Bundespolizeirevier in Mühldorf a. Inn soll geschlossen werden. Neben der Unterstützung der Bundespolizeiinspektion in Passau im Zuge der aktuellen Flüchtlingsbewegungen sollen bereits jetzt immer mehr Einsatzkräfte nach Landshut verlegt werden. 

Knoblauch hat sich deshalb an die Bundespolizeidirektion in München gewandt und die Auskunft erhalten, dass eine Schließung des Reviers "aktuell nicht geplant ist". "Der Bahnhof in Mühldorf ist mit dem Linienstern und der Verbindung ins Chemiedreieck ein wichtiger Bahnknotenpunkt in Bayern", betont MdL Knoblauch, "diesen strategischen Vorteil sollte auch die Bundespolizei zu nutzen wissen." 

Dass der Standort erhalten bleibe, sei ein wichtiger Faktor für die Sicherheitslage im südostoberbayerischen Raum.

Pressemitteilung Abgeordnetenbüro Günther Knoblauch, MdL

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Mühldorf am Inn

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser