Mühldorfer Bauausschuss stimmt zu

Dreispänner statt Spielplatz am Burgfried

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mühldorf - Die Stadt hat den Bebauungsplan "Eichfeld IV" geändert und wird ein Grundstück, das eigentlich für einen Spielplatz vorgesehen war, verkaufen.

Und zwar geht das 576 Quadratmeter große Grundstück im Baugebiet am Burgfried an einen Investor. Dort soll nun ein sog. "Dreispänner" entstehen. Das berichtet der Mühldorfer Anzeiger in seiner Montagsausgabe. 

Die Änderung des Bebauungsplans begründeten Bürgermeisterin Zollner und Stadtbaumeister Faßer damit, dass die Stadt das Grundstück nicht benötigen würden, da sich bereits zwei Spielplätze in unmittelbarer Umgebung befänden. Der Bauausschuss der Stadt hat bereits zugestimmt.

Den ausführlichen Artikel lesen Sie auf OVB Online oder in der gedruckten Heimatzeitung!

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Mühldorf am Inn

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser