A94: Auto schleudert in Leitplanke

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Altötting - Wegen zweier Unfälle musste die A94 am Montag in beide Richtungen gesperrt werden. Auslöser war ein Audifahrer, der auf einen BMW auffuhr.

Am Montag um 15.10 Uhr, fuhr ein 29–jähriger Waldkraiburger mit seinem Audi, auf der A 94 von Altötting in Richtung Mühldorf. Auf Höhe von Winhöring fuhr er aus bislang nicht geklärter Ursache nach einem Überholvorgang auf einen vorausfahrenden BMW auf. Der Audi schleuderte daraufhin in die Mittelleitplanke. Der BMW wurde über die rechte Fahrspur auf den Standstreifen geschleudert. Dort kam er zum Stehen.

Die Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Der Schaden an den Fahrzeugen beträgt ungefähr 30.000 Euro. Die Mittelleitplanke wurde auf einer Länge von circa 100 Metern beschädigt. Die Autobahn A 94 musste wegen Säuberung und Bergung der Fahrzeuge für circa eineinhalb Stunden in beide Richtungen gesperrt werden.

Rubriklistenbild: © fib/GS

Zurück zur Übersicht: Region Mühldorf

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser