Wehr-Leck nahezu behoben

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Marketsmühle - Das Loch am Stauwehr in Marketsmühle ist nach rund sechs Wochen weitestgehend geschlossen und der Wasserstand der Isen langsam wieder angestiegen. 

Lesen Sie auch:

Rund 25 Meter vor der eigentlichen baufälligen Stauwehranlage wurde nun eine Steinmauer im Flussbett errichtet, an welcher das Wasser angestaut wird. Durch diesen neu geschaffenen Bachlauf kann sich nun das Wasser seinen Weg durch zwei der ursprünglichen drei Stauwehrtore suchen.

Isen-Wehr wird repariert

Wie weiter mit der maroden Wehranlage verfahren wird muss vom Wasserwirtschaftsamt erst entschieden werden.

Im Juni wurde festgestellt, dass das Stauwehr den Fluss nicht mehr aufstaut. Der Wasserstand war daraufhin deutlich gesunken. Das Wehr ist bereits seit längerer Zeit so marode, dass es für den Verkehr gesperrt ist.

fib/DG/red is24

Zurück zur Übersicht: Region Mühldorf

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser