Sprachförderung wird ausgebaut - "Vorkurse Deutsch 240" werden wieder angeboten

Landkreis Mühldorf mit Vorreiterrolle

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Gerade in den Kindergärten ist die sprachliche Förderung sehr wichtig.

Mühldorf - Der Landkreis Mühldorf ist einer der ersten oberbayerischen Landkreise, der die Fortbildungskampagne des Kultusministeriums "Vorkurse Deutsch 240" anbietet.

Über diese Kurse informierten in der gestrigen Jugendhilfeausschuss-Sitzung Landrat Georg Huber und Ursula Kamm, Mitarbeiterin des Amts für Jugend und Familie. Sprachliche Bildung ist ein ganz wesentlicher Aspekt des Bildungsauftrags und der Integrationsleistung von Kindertageseinrichtungen und Schulen. Kinder, die Deutsch als Zweitsprache lernen, haben zu Hause nicht immer ausreichend die Möglichkeit, Deutsch zu hören und zu sprechen. "Eine frühzeitige gezielte Unterstützung beim Erlernen der deutschen Sprache ist für sie von ganz besonderer Bedeutung. Die Vorkurse leisten dazu einen wichtigen Beitrag", sagte Landrat Georg Huber.

Im Landkreis Mühldorf hat die Sprachförderung einen hohen Stellenwert. Die Regionalkonferenz der Kindertagesstätten und Grundschulen im Jahr 2009 hat sich diesem Thema gewidmet. Das Amt für Jugend und Familie hat im vergangenen Jahr die erste Vorkurskonferenz im Landkreis mit dem Ziel, den fachlichen Austausch zu inhaltlichen und organisatorischen Fragen der Vorkursarbeit zu organisieren.

Um die Effektivität der Vorkurse weiter zu verbessern, wird, initiiert durch das bayerische Sozialministerium und das Kultusministerium, ab dem Kindergarten- und Schuljahr 2010/2011 die Fortbildungskampagne "Vorkurse Deutsch 240" angeboten. Das Amt für Jugend und Familie, so Geisberger, hat sich in enger Abstimmung mit dem Schulamt darum bemüht, dass die Fortbildung im Landkreis möglichst zeitnah durchgeführt werden kann. Diese richtet sich an pädagogische Fachkräfte in Kindertageseinrichtungen sowie Grundschullehrkräfte, im Idealfall an bestehenden Tandems vor Ort, die miteinander die jeweiligen Vorkurse durchführen. Die beiden Fortbildungstage im Landkreis Mühldorf sind am 18. November und am 2. Dezember.

"Wir bemühen uns, auch im kommenden Jahr die Vorkurs-Kampagne im Landkreis ein zweites Mal anbieten zu können, da wir mit den beiden Terminen heuer den Bedarf nicht decken können", erklärte Ursula Kamm.

sb/Mühldorfer-Anzeiger

Zurück zur Übersicht: Region Mühldorf

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser