Ab Januar geht es los

Seismische Untersuchungen: Bevölkerung wird informiert

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Eines der eingesetzten Fahrzeuge. (links)

Landkreis Mühldorf - Im Januar kommenden Jahres beginnen die seismischen Untersuchungen durch die österreichische Firma RDG im Landkreis. Das Unternehmen sucht nach Öl. In den nächsten Wochen soll die Bevölkerung informiert werden. 

Im Januar wird es einen besonderen Anblick im Landkreis Mühldorf geben. Dann nämlich wird ein Zug von Seismik-Meßfahrzeugen der österreichischen Firma RDG durch den Landkreis ziehen auf der Suche nach Öl. Dies ist der nächste Schritt des Projekts nach dem Abschluss der Probeförderungen in Ampfing. Wie der Mühldorfer Anzeiger berichtet, sollen darüber in den kommenden Wochen die Einwohner der betroffenen Gebiete informiert werden.

Projektleiter Ernst Burgschwaiger bei einer Vorstellung des Bohrprojekts in Ampfing im Jahr 2015.

Ernst Burgschwaiger von der ausführenden Firma RDG im Oktober: „Wir bekommen durch die 3D-Seismik ein genaues Bild des Untergrunds, um darauf aufbauend noch besser einschätzen zu können, an welcher Stelle der Lagerstätte das Erdöl genau liegt. Denkbar wäre dann beispielsweise eine sogenannte Ablenkungsbohrung von der bestehenden Bohrstelle aus, um damit auf den erdölführenden Bereich im Sandstein zu treffen.“

Neben der Aufsuchung von Erdöl bringt die 3D-Seismik auch Informationen, in welchem Umfang und an welchen Orten die Gewinnung geothermaler Energie möglich ist.Die dezentrale Versorgung mit Geothermie ist für viele Gemeinden laut der RDG ökonomisch wie ökologisch interessant. Auch bei der Umsetzung von Geothermieprojekten bietet sich die RDG als Partner der Gemeinden an und strebt entsprechende Kooperationen an.

Die betroffenen Gebiete

In einem ersten Schritt waren bereits die Entscheidungsgremien der betroffenen Gemeinden, unter anderem Töging und Waldkraiburg informiert worden. Dabei wurde durch die Stadt- und Gemeideräte auch einige kritische Fragen gestellt.

Den ausführlichen Artikel lesen Sie auf OVB Online oder in der gedruckten Heimatzeitung!

Zurück zur Übersicht: Landkreis Mühldorf

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser