Krippengruppen wichtig, aber teuer

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Neumarkt-St. Veit – Obwohl die Maßnahme „Krippengruppe St. Vitus“ weitgehend einstimmig beschlossen war, gab es für die Stadträte vor der endgültigen Beschlussfassung noch einige Fragen.

 Bei dem Kostenumfang von fast einer Million Euro erkundigte sich Walter Jani (UWG), ob absehbar ist, dass die Finanzdecke der Stadt ausreicht oder neue Schulden aufgenommen werden müssen. Stadtkämmerer Lothar Witte konnte nichts ausschließen.

Da ja laut Planung über 588 000 Euro Zuschüsse zu erwarten sind, könne die Stadt das Vorhaben schaffen. Diese Einrichtung sei aber eine Pflichtaufgabe der Gemeinde und es könne sein, dass die Plätze 2013 nicht mehr ausreichen, wenn dann jeder Betroffene Anspruch auf einen Krippenplatz hat. Das könnte sogar weitere Maßnahmen zur Folge haben.

Den ausführlichen Artikel lesen Sie in der Samstagsausgabe des Mühldorfer Anzeigers.

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Region Mühldorf

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser