Vom kalten Freibad in die heiße Sauna

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Selbst an sonnigen Septembertagen blieben die Becken oft leer.

Mühldorf - Mit dem heutigen Tag geht die Mühldorfer Freibadsaison zu Ende. Dafür öffnen das Hallenbad und die Sauna wieder.

Gehofft hatte Herbert Johann von den Stadtwerken auf über 100.000 Besucher, gekommen sind schließlich aber nur 93.500: Ernüchternde Bilanz nach einem ernüchternden Sommer.

Insgesamt hatte das Freibad an 128 Tagen geöffnet, allerdings gab es an 36 Tagen verkürzte Öffnungszeiten wegen des schlechten Wetters. Nicht mal der heiße Juni und Juli konnten die Bilanz retten. In den letzten Jahen kamen sogar noch im September einige Besucher, erzählt Johann, doch daraus wurde heuer nichts, wegen der kalten Nächte, die auch hartnäckigen Besuchern die Lust auf Freibad vermiesten.

"So eine Bilanz kann übers ganze Jahr nicht mal mehr das Hallenbad rausreißen und Schuld ist der Petrus", resigniert Johann.Trotz allem gab es einen Tag mit 3776 Besuchern, der schlecht besuchteste ging mit 17 Badegästen einher. Bis heute waren zumindest ein paar Schwimmer bei jedem Wetter täglich aktiv.

meg/Mühldorfer Anzeiger

Zurück zur Übersicht: Region Mühldorf

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser