Mit der Wasserwacht den Inn hinunter

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mühldorf - Zum ersten Mal bot die Wasserwacht Mühldorf dieses Jahr eine Schlauchbootfahrt auf dem Inn an. Insgesamt 40 Teilnehmer fuhren bei sonnigem Wetter den Fluß hinunter.

Die Schlauchboote wurden am Samstagvormittag in Jettenbach eingesetzt. Nachdem die Teilnehmer mit Schwimmwesten ausgestattet wurden, gab es noch einige Anweisungen – dann ging es los. Zunächst trieben die Boote bis zur Ebinger Steilwand, wo eine Pause eingelegt und ausgiebig gegrillt wurde. Nach dieser Stärkung ging es weiter bis zur Mühldorfer Innlände, wo die Schlauchboote wieder ausgesetzt wurden.

Alle Teilnehmer waren froh, dass sie von Rettungschwimmern und Wasserrettern der Mühldorfer Wasserwacht betreut wurden. Auch ein Motorrettungsboot war im Einsatz, um für die Sicherheit der Teilnehmer zur sorgen. Die Veranstaltung dauerte insgesamt gute 8 Stunden.

Pressemitteilung Wasserwacht OG Mühldorf

Rubriklistenbild: © Wasserwacht Mühldorf

Zurück zur Übersicht: Region Mühldorf

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser